Zum Inhalt springen

Jeder Rappen zählt Bacsinszky: mit 147km/h gegen die Glasbox

Die 26-jährige Lausannerin gehört zu den erfolgreichsten Sportlerinnen der Schweiz. Am Samstag kam die Tennisspielerin für eine spektakuläre Aktion zu «Jeder Rappen zählt» auf den Bundesplatz. Sie schmetterte ihren härtesten Aufschlag gegen die Glasbox – und generierte so Spenden.

Timea Bacszinsky am Gästemikrofon in der «JRZ»-Glasbox
Legende: Timea Bacszinsky in der «JRZ»-Glasbox SRF/Samuel Trümpy

Timea Bacsinszky gehört zu den erfolgreichsten Sportlerinnen der Schweiz. Anfang Jahr noch auf Platz 48 der Weltrangliste, hat sie sich bis auf Platz 12 hochgearbeitet. Am Samstag kam der Tennis-Star auf den Bundesplatz in Bern. Angefeuert vom Publikum schmetterte Timea ihren härtesten Tennis-Service gegen die Glasbox – und sammelt damit für Jugendliche in Not.

Das war die Aktion

  • Timea Bacsinszky kam am Samstag, 12. Dezember, um 17 Uhr auf dem Bundesplatz in Bern.
  • Sie schlug gegen die Glasbox auf. Je schneller der Service, desto höher die Spenden an «Jeder Rappen zählt».
  • Wer bereit war, einen Franken pro km/h zu spenden, durfte Timeas Schmetter-Aktion aus nächster Nähe mitverfolgen. Timea selbst hatte mit einem Aufschlag von etwa 170 km/h gerechnet. Letztlich sind's 147 km/h geworden.
  • Die Spender konnten das Geld Timea persönlich übergeben und bekamen von ihr ein charmantes «Merci!» und ein Autogramm.

Timeas Super-Racket!

Zusammen mit dem Schweizerischen Tennisverband versteigerte Timea Bacsinszky ausserdem ein handsigniertes Tennis-Racket. 15 Spiele in Folge hat Timea mit dem rot-weissen Zauber-Schläger gewonnen, darunter die Finalspiele der Turniere in Monterrey und Acapulco.

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dominik Tennisfan, Birr
    Hallo. Bin ein grosser Tennisfan, spiele jedoch hauptsächlich Badminton. Habe auch einmal einen Speedtest gemacht mit einem Tennisschläger und war meistens über 170km/h, die ich erreichte. Mein schnellster Aufschlag war dann 187km/h schnell, gemessen am slow up in Brugg beim Stand vom Tennisclub Brugg in der Schachengegend beim Hauptplatz Der schnellste Aufschlag erreichte ein Spieler mit 194km/h und war vom Tennisclub Brugg. Sorry, aber 147km/h ist selbst für Frauenverhältnisse sehr bescheiden
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Mike Hemmann, Birr
      Lieber Tennisfan Versuch bitte mal deinen ~190km/h service ohne richtiges aufwärmen bei ca. 0 Grad ohne dich zu verletzen zu machen. Nur so zur Kenntisnahme.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Gerard Musschenga, Dielsdorf
    Jedes Jahr wieder es fröhliches aber doch emotionelles Highlight Tag und Nacht; erstaunlich wie sich denn Solidarität und Zusammenhalt für e guti Sach zeigt; Alle Achtung jedes Jahr wieder für d^`Einsatz vo Nik, Annik und d'r Neuling ! BRAVO Ich luege soviel wie möglich und geniesse.Groeten Gerard
    Ablehnen den Kommentar ablehnen