Danke für 7'008'254 Franken - JRZ gibts auch 2015!

Als Tina Nägeli, Philippe Gerber und Nik Hartmann am 23. Dezember aus der Glasbox zogen, stand die stolze Summe von 6‘127‘335 Franken auf dem Spendenscheck. Und auch danach ist der Spendenstrom nicht versiegt: Inzwischen stehen noch stolzere 7'008'254 Franken zu Buche!

Nik Hartmann, Tina Nägeli, Bastian Baker und Philippe Gerber mit dem Spendenscheck.

Bildlegende: Da wird die Freude nochmal grösser: Seit dem Auszug aus der Glasbox sind weitere 880'919 Franken gespendet worden. SRF

Am Anfang kann nur ein Wort stehen, und zwar ganz gross und fett: DANKE! Danke für die riesige Spendenbereitschaft, die nicht an Weihnachten endete, sondern weit darüber hinaus anhielt. Bis heute sind noch einmal fast 900'000 Franken dazugekommen. Das macht insgesamt 7'008'254 Franken, von denen viele Familien auf der Flucht profitieren können.

Das passiert momentan:

  • Die Glückskette befindet sich im Auswahl- und Verteilprozess. Hilfswerke konnten Projekte bei ihr eingeben, nun wird entschieden, wer Geld erhält. Drei Projekte wurden bereits ausgewählt, wir stellen sie euch hier genauer vor.

Welche Voraussetzungen die Projekte erfüllen müssen:

  • Ein Hilfswerk erhält nur dann Geld, wenn es für das eingegebene Projekt mindestens 20 % Eigenmittel stellt. Zudem dürfen maximal 10 % der Spenden für die Administration verwendet werden.

Wie es mit «Jeder Rappen zählt» weitergeht:

  • «Jeder Rappen zählt» findet auch 2015 statt. In welcher Stadt die Glasbox aufgebaut wird, wer darin einzieht und wofür wir dieses Jahr sammeln, geben wir euch gerne zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.