Zum Inhalt springen
Inhalt

Jeder Rappen zählt Für Familien auf der Flucht: Jeder Rappen zählt 2014 in Luzern

Die Spendenaktion von SRF 3 geht 2014 in die sechste Runde. Wir sammeln dieses Jahr vom 17. bis 23. Dezember Spenden für Familien auf der Flucht. Zusammen mit euch.

Wir freuen uns schon jetzt auf magische Tage und Nächte mit euch in Luzern!
Legende: Wir freuen uns schon jetzt auf magische Tage und Nächte mit euch in Luzern! SRF 3

Nach der Roadshow im letzten Jahr sendet SRF 3 im kommenden Dezember eine Woche lang aus Luzern – Glasbox inklusive.

«Wir freuen uns, dass wir mit der Stadt Luzern und dem KKL Luzern Partner haben, die dieses Projekt unterstützen und uns den einmaligen Standort auf dem Europaplatz wieder zur Verfügung stellen».
Autor: Susanne WitzigJRZ-Projektleiterin
Eine Mutter badet ihr Kind.
Legende: Auf der Flucht Eine Flüchtlingsfamilie aus Somalia in einem Camp in der Nähe von Jowhar. Keystone

Familien auf der Flucht

Eure Spenden kommen dieses Jahr Familien zugute, die aufgrund von Konflikten und kriegerischen Auseinandersetzungen ihren Wohnort verlassen und fliehen mussten.

2013 befanden sich weltweit über 50 Millionen Menschen – aus Angst um ihr Leben und das ihrer Angehörigen – auf der Flucht.

Davon waren über 33 Millionen sogenannte intern Vertriebene, das heisst, dass sie ihren Wohnort verliessen und in eine andere Region ihres Landes flohen. Rund 17 Millionen flohen über die Landesgrenze und werden deshalb als Flüchtlinge bezeichnet.

Menschen, die von einem Moment auf den anderen alles hinter sich lassen, um ihr Leben und das ihrer Familie zu schützen, befinden sich in grosser Not und benötigen Schutz und Überlebenshilfe.

Die Glückskette wird mit dem gesammelten Geld Hilfsprojekte ihrer Partnerhilfswerke finanzieren, welche diesen Familien Unterstützung in Form von Nahrungsmitteln, Wasser, Unterkünften, medizinische und psychologische Hilfe bringen, sowie die Lebensbedingungen in den Flüchtlingslagern und den Aufnahmegemeinschaften verbessern.

Ihr könnt eure Spendenaktionen bereits jetzt via jrzaktionen@srf3.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster anmelden. Vielen Dank!

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Bachmann, 8038 Zürich
    Die Spendenaktion JRZ finde ich im Prinzip sehr gut doch - gäbe es nicht auch in der "Reichen" Schweiz Spenden-Empfänger/Innen??? Man könnte zum Beispiel für die Berghilfe, für Pro Senectute usw. usw. sammeln- oder? Es gibt tatsächlich auch hier - in der schönen Schweiz- Bedürftigte, die einen JRZ-Einsatz verdienten!!! Hier könnte sicher den Einsatz der gesammelten Gelder verfolgt werden! Lasst Euch für den nächsten Einsatz was einfallen - Visionen sind auch hier gefragt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Urs Schluep, Schnottwil
    Ich finde JRZ eine gute Sache, nur verstehe ich nicht, weshalb jedes Jahr nur für Projekte im Ausland gesammelt wird. Jeder weiss doch, dass schlussendlich nur ein Bruchteil der Spendengelder an die wirklich Hilfsbedürftigen im Krisengebiet gelangt. Daher wäre es doch auch einmal schön, für ein Projekt in der Schweiz zu sammeln. Auch hier gibt es nämlich sehr viele Menschen, welche finanzielle Hilfe dringend nötig hätten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Aline Schneiter, Schönbühl
    Eure Spendenaktion finde ich super, keine Frage! Jedoch finde ich, dass man nächstes Jahr für die Umwelt spenden sollte! Nicht immer für Menschen. Wenn wir nicht endlich Sorge dazu tragen geht sie irgendwann kaputt und was nützt es dann, dass wir Menschenleben gerettet haben? Ich dachte ich werfe den Gedanken mal in die Runde:-) Aber ich will da nicht nur rumnörgeln, wie gesagt, dass ihr überhaupt jedes Jahr wieder so eine Aktion macht finde ich toll!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen