Zum Inhalt springen
Inhalt

Jeder Rappen zählt Jeder Rappen zählt - die Highlights vom Donnerstag

Die Highlights des Donnerstags - mit den Lovebugs, zwei Ausserirdischen, dem Model Sarina Arnold und einer Weihnachtsgeschichte übers «Nasegrüble», von Beat Schlatter vorgetragen.

Sarina Arnold bei JRZ
Legende: Model Sarina Arnold verdiente mit der Promi-Kamera in einer Stunde 1000 Franken bei JRZ. SRF 3 / Samuel Trümpy

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roland Burkhardt, DK-9560 Hadsund
    Es hat so schön geklungen, was Herr Brabeck erzählt hat. Dahinter steht aber ein bedenkliches, "neokolonialistisches" Verhalten. Wie gehört, werden Quellenrechte weltweit gekauft und das ist vergleichbar mit dem Kauf der Erdölrechte. Wenn alle Grosskonzerne dasselbe tun, und die Politiker bereit sind die Wasserrechte zu verkaufen um Schulden abzubauen, dann wissen wir, von wem die zukünftigen Generationen abhängig sein werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dominic schenk, Seftigen
    Guten tag. Eine anmerkung an herrn brabek. Ich war mit ihnen im bmw trainings camp. Vielleicht mögen sie sich erinnern.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von beretta gisela, 7532 tschierv
    Nestlé: also ab sofort alle quellen und brunnen freigeben in den drittweltländern und die kosten schenken! - es ist ja so uninterressant! also ich habe bedauern mit der nestlé wenn ich diesem herrn zuhöre! sehr wohl kann man in reichen ländern aufbereitetes wasser bezahlen, die linien und die zuführungen ins haus! schliesslich haben wir mit 4-5 hahnen pro wohneinheit unsere erwartungen was menge und qualität betrifft, dieser vergleich mit uns und den drittweltländern ist eine zumutung...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen