Schönheit für Grosszügigkeit

Sie frisieren, maniküren und massieren für den guten Zweck - die Teilnehmerinnen des Integrationsprojekts «The Beautyfairies» bringen mit Stylings und Charme die Spendenkasse zum Klingeln. Schnell wird ihr Zelt in der Aarauer Innenstadt zur Begegnungszone.

Der Himmel hängt betongrau über Aarau, doch in der Fussgängerzone herrscht Hochstimmung. "Eine Handmassage habe ich noch nie bekommen", sagt Martin Hess, der die ungewohnte Prozedur sichtlich geniesst. Genauso wie das Gespräch mit der 18-jährigen Marylou, die gekonnt die Finger des Elektroingenieurs bearbeitet. Marylou ist eine von zehn «Beautyfairies», die gemeinsam mit ihren acht Trainerinnen unter dem Motto «Schönheit für Grosszügigkeit» im Einsatz ist, um für "Jeder Rappen zählt" zu sammeln.

Besondere Begegnungen bei einem speziellen Einsatz

«Irgendwie muss man ja helfen», sagt Marylou, die nach einer abgebrochenen Lehre zu den «Beautyfairies» gekommen ist. Das Integrationsprojekt unterstützt junge Frauen mit Migrationshintergrund auf dem schwierigen Weg ins Berufsleben. Sie bekommen Unterricht und Bewerbungstraining, ausserdem können sie Arbeitserfahrung in einem Coiffeur-Salon sammeln. Heute gibt es besondere Begegnungen gratis dazu, denn manche Wege hätten sich ohne die JRZ-Aktion wohl nicht gekreuzt. «Mich interessiert die Motivation der jungen Frau, da ich selber viele Leute ausgebildet habe», sagt Martin Hess, der nur für den guten Zweck einen Ausflug in die Beauty-Welt unternommen hat.

Draussen Regen, drinnen strahlende Gesichter

So wie ihm geht es vielen Passanten, die sich gerne in das Zelt in der Aarauer Innenstadt locken lassen. Bald schon herrscht dichtes Gedränge, es duftet nach Kaffee und Coiffeur. Während draussen der Regen auf die Plastikplane prasselt, wird drinnen die Welt im Kleinen ein bisschen schöner gemacht. Schnell zeichnet sich ab, dass sich der Einsatz auszahlt: Schon am Mittag ist das Spendenglas gut gefüllt. «Alle sind mit vollem Einsatz dabei», sagt Laura Loretti, die sich mit ihrem Team zwei Monate lang auf diesen Tag vorbereitet hat. Dank der «Beautyfairies» gibt es mehr strahlende Gesichter in Aarau und mehr Geld für Familien auf der Flucht - einfach schön, die Aktion.