Zum Inhalt springen
Inhalt

Jeder Rappen zählt Zungenakrobatik mit James Gruntz

Der 27-jährige Basler James Gruntz bringt seinen Ohrwrum «Heart Keeps Dancing» in die Glasbox und lehrt unsere Moderatoren eine neue Gesangsdisziplin.

Wer kann den Zungengesang am besten?

Gruntz groovt, experimentiert und bezeichnet seine Musik selber als «Postpop»: Das sei «Pop mit einmal drüber schlafen». Doch für den Liveauftritt bei JRZ ist es am Donnerstagmorgen, kurz nach 7 Uhr reichlich früh.

Doch der Basler James Gruntz bringt mit seinem Hit «Heart Keeps Dancing» eine Portion Hallowach in die Box. Denn diese eine Songstelle hat es in sich:

«Pfsdubälibäp...»

James Gruntz sang seinen Hit extra langsam heute, «schliesslich ist es noch sehr früh am morgen».
Legende: James Gruntz sang seinen Hit extra langsam heute, «schliesslich ist es noch sehr früh am morgen». SRF 3

Was Gruntz in seinem Song in perfekter Manier vorführt, bringt unsere JRZ-Moderatoren an ihre gesangstechnischen Grenzen. Wie macht Gruntz das?

Von einem kreativen SRF 3 Hörer kommt die Eselsbrücke: «Dä Papi vo dä Paula» - schliesslich habe er eine Tochter mit Namen Paula, und wenn man das etwas rhythmisch ausspreche, klinge das fast so wie bei James Gruntz!

Der Slow-Song

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.