Depression - Fragen an Doktor Gupta

Kann man Depressions-Anfälligkeit vererben? Kann man Depression heilen? Hörer fragen, Doktor Rahul Gupta antwortet.

Zu sehen ist ein Mann vor einem Mikrophon. Im Hintergrund ein Gebäude der Klinik Waldhaus in Chur.

Bildlegende: Hörer fragen Dr. Rahul Gupta antwortet. SRF 3/ Robin Alder

Rahul Gupta ist Co-Chefarzt in den Psychiatrischen Diensten Graubünden PDGR. Eine der häufigsten Störungen, mit denen er zu tun hat, ist die Depression. Auf
SRF 3 beantwortet er die Fragen der Hörerinnen und Hörer.

Ist Depression heilbar? - Ja. Es gibt zwar auch die chronische Depression. Grundsätzlich ist eine Depression aber heilbar.

Ist Depression vererbbar? - Depression hat eine vererbliche Komponente. Vorbeugende Test, um festzustellen, ob man die Neigung zu einer Depression in sich hat, gibt es aber nicht. Man weiss es erst, wenn eine Depression ausbricht.

Wie kann man einen Angehörigen davon überzeugen, sich in Behandlung zu begeben? - Da gibt es keinen Königsweg. Ich kann nur empfehlen, offen zu kommunizieren. Manchmal fruchtet das aber nichts.

Wie steht es mit Medikamenten? - Mit der Kombination von Therapie und Medikamenten können schöne Erfolge erzielt werden. Es sind und bleiben aber Medikamente und sollen mit der nötigen Sorgfalt eingesetzt werden - und nicht, wie bisweilen in Amerika - als Lifestyle-Präparate.

Weitere Fragen beantwortet Dr.Gupta im Audio-Mitschnitt.