Mit dem Tatra durch die Wüste

SRF 3-Hörer Manu Weibel war mit seinem Riesencamper schon mal bei «Mini Räder – Mis Läbe». Das ist aber ein paar Monate her – und wir wollten wissen: Was ist seither gelaufen bzw. gefahren? «Ich war mit Freunden in Tunesien. Die sind noch verrückter als ich, haben die noch grösseren Trucks.»

Hörer Manu Weibel verbrachte einen Teil des Sommers mit Gleichgesinnten in der Wüste. In «Mini Räder – Mis Läbe» erzählt er von der Reise, bei der er relativ spontan mitgegangen ist.

Weibels geliebte Zweitwohnung auf Rädern musste im Sommer beim Trip nach Tunesien ausnahmsweise Zuhause bleiben, kommt aber grundsätzlich nicht zu kurz: «Wir waren dieses Jahr oft in der Schweiz unterwegs.» Da sass dann auch immer mal wieder Manus Freundin auf dem Beifahrersitz, die bei Reisen für die guten Laune zuständig ist, während sich Manu um den Truck und alles andere kümmert.

In ungefähr fünf Jahren würde Manu mit seinem Truck gerne der afrikanischen Küste entlang fahren. Auch China reizt ihn.

Grosse Liebe, riesiges Gefährt

SRF 3-Hörer Manu Weibel steht mit seinem Riesencamper auf einem Parkplatz

ZVG

Dürfen wir vorstellen: Das Gefährt heisst Halla. Und Halla wird von SRF 3-Hörer Manu Weibel geliebt und gefahren. Der Riesencamper war schon mal Thema bei «Mini Räder – mis Läbe», in der Sendung vom 15. Februar 2014.