Album-Check: «Electric Soul» von Marlon Roudette

Nach dem Chart-Erfolg mit Mattafix und seinem ersten Solo-Album «Matter Fixed» gibt es Neues von Marlon Roudette. Wir lassen den Musiker sein Album gleich selbst beschreiben.

Album-Check: Marlon Roudette über «Electric Soul»

Wenn mein Album ein Drink wäre:
Wäre es ein Long Island Iced Tea. Ein wenig süss, schmeckt wie Saft, aber am Schluss gibt es noch einen Kick.
Wenn mein Album ein Tier wäre:
Dann ein cooles, kultiviertes Tier wie ein Jaguar oder ein Leopard.
Das sagt meine Mutter:
Dass sich meine Stimme entwickelt hat und sie stolz auf mich ist.
Das würde meine Primarlehrerin sagen:
Dass es Grammatik-Fehler in den Songtexten hat (lacht) ... es hat halt Slang-Ausdrücke drin.
Was ich an meinem Album besonders mag:
Dass es aus einem Guss kommt.
Was ich an meinem Album überhaupt nicht mag:
Dass es noch nicht auf Platz 1 ist (lacht).