De Song vom Tag: Colibri «On And On»

Der neueste Wurf der Berner Colibri ist ein «Gingg» ans Schienbein der Medien. Die Combo um Patent Ochnser-Gitarrist Disu Gmünder rechnet in «On And On» mit Hypes, Fake-Storys und Schnelllebigkeit ab. Und das in einem Sound-Kostüm, bei dem ihr sofort eure Tanzbeine schwingen wollt.

Warum wollen alle berühmt sein? Was nimmt man für Publicity auf sich? Berührt die Musik am Radio überhaupt jemanden? Wie wichtig ist man als Promi wirklich? Wozu will man wichtig sein?

Auf sarkastische Art und Weise thematisiert das Neofolk-Quartett Colibri in ihrem Song «On And On» aktuelle Fragen. Und liefert auch gleich die Antwort: «Chill out and have your fun!» Denn: Vieles, was von den Medien aufgebauscht und gehypt wird, sei bloss heisse Luft und braucht niemanden zu kümmern.

Gipsy und Balkan-Einflüsse

Verpackt haben die Berner ihre Gesellschaftskritik in eine wunderbare Mischung aus kantigen Gitarren-Riffs, einem ruppigen Bass und treibendem Schlagzeug. Dazu kommen Balkan und Gipsy-Einflüsse. «Das Gipsy-artige haben wir von unserem Geiger, der spielt in einschlägigen Bands», erklärt Disu Gmünder den bunten Stil-Mix.

Ja, passt doch. Und Vorsicht! Die Up-Tempo-Nummer «On And On» geht in die Beine, da gibt es kein Entrinnen.

De Song vom Tag - 02. Juli 2015.

Du willst alle Songs von allen Tagen? Dann folge uns hier auf Spotify.