Der goldene Kleiderbügel geht an...

Stil-Experte Jeroen van Rooijen war sich schon bald sicher: Es kann nur einen geben. Und so zeichnete er den exravagantesten Künstler des Abends aus. Und nein, es war nicht DJ Antoine - sondern Müslüm.

Er pflegt mit einem Glas Martini auf dem roten Teppich zu stehen. Nahe dem Eingang. Von dort aus wirft er einen kritischen Blick auf die prominenten Gäste, welche nur Sekunden zuvor ihre Wintermäntel an der Garderobe abgegeben hatten.

Dabei entgeht dem Stil-Experten nichts. Wer die falschen Schuhe zum Abendkleid, oder die Trendfarbe vom Vorjahr unpassend als Schal um die Bluse aus der aktuellen Frühlingskollektion trägt, der wird gnadenlos offen von ihm angesprochen.

Er ist Jeroen van Rooijen, der Mann für den guten Stil bei SRF 3. Und wie jedes Jahr, vergab er auch an den sechsten Swiss Music Awards den goldenen Kleiderbügel von den am besten gekleideten Star des Abends.

Dieses Jahr ging es an niemand anderes als Müslüm, welcher nicht nur knallbunt auf dem roten Teppich erschien, sondern in einer beinahe noch extravanganter gekleideten Begleitung - seiner Muse. Gratulation, lieber Müslüm.

Was Jeroen sonst so über den Style der Stars sagte, könnt Ihr in der obigen Bilderstrecke nachlesen.