Zum Inhalt springen
Inhalt

Musik Jake Bugg spielt «Slumville Sunrise» live im SRF 3 Studio

Das Debutalbum des 19 jährigen Engländers schaffte es im letzten Jahr direkt an die Spitze der britischen Charts. Mit dem zweiten Album «Shangri La» im Gepäck tourt Jake Bugg jetzt durch Europa und machte halt im SRF 3 Studio.

Die Musik von Jake Bugg ist stark inspiriert von britischen Bands wie Oasis und The Beatles. Die meisten Songs schreibt der Singer-Songwriter selber, aber nicht allein, sondern zusammen mit dem britischen Singer-Songwriter Iain Archer.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.