Lina Button spielt «Misty Mind»

Wenn du dir vornimmst, «heute schreibe ich einen Song» und dir dann so gar nichts einfällt, dann ist das guter Stoff für einen Song. «Misty Mind» von Lina Button ist das Resultat.

Ursprünglich geplant waren 6 Wochen im Studio, geworden sind’s fast 4 Monate. Lina Button wollte für ihr drittes Album neue Sachen ausprobieren, musikalisch neue Wege gehen, und das brauchte seine Zeit. Sie sagt: «Es war schon ein Chrampf».

Der Albumtitel «Misty Mind» (verwirrte, vernebelte Gedanken) steht damit sinnbildlich für den Entstehungsprozess. Lina erzählt, wie sie ihre lieben Probleme damit hatte, Neues auszuprobieren, einen Weg zu finden, ohne sich selbst untreu zu werden.

Am 19. September startet Lina Button mit einer Clubtour durch die Schweiz.

Video «Lina Button: «Copy & Paste»» abspielen

Lina Button: «Copy & Paste»

3:34 min, aus SRF bi de Lüt Liveshows vom 3.8.2013