Zum Inhalt springen

Musik-Blog Dodo zeigt wie’s geht

Schweizer Bands, die gute Songs schreiben, gibt es viele. Schweizer Bands, die wissen, wie sie ihre guten Songs gut vermarkten, sind schon seltener. Dodo hat aus seinem «Hippie-Bus» diesbezüglich ziemlich alles herausgeholt, was man aus einem Song herausholen kann.

Dodo mit seinem Hippie-Hit-Mobil.
Legende: Dodo mit seinem Hippie-Hit-Mobil. ZVG

Egal, ob man den Song mag oder nicht: Nachgelaufen ist die Melodie von Dodos Sommerhit «Hippie-Bus» wohl schon den meisten von uns. Dies liegt aber nicht nur am Song an und für sich. Dodos mediale Ausschlachtung ist an Effizienz kaum zu überbieten - und das hat wenig mit Glück zu tun.

Die perfekte Inszenierung einer Hit-Single

Allein die Idee, mit einem Song (dem Hippie-Bus) physisch durch die Schweiz zu fahren, ist bestechend. Dodos Hit kann man also nicht nur hören. Man ihn ihn sehen, riechen, anfassen, fotografieren. Man kann mitfahren und... Alles der Reihe nach.

Chronologie von Dodos Hippie-Bus

Später Frühling 2014

Dodo erzählt SRF 3, dass er einen VW-Bus umbaut. Über den Song zum Gefährt schweigt er noch.

August 2014
Dodo postet auf Facebook die Zeile «Ich sitze im e Hippie Bus, s Fenschter isch dunde linke Arm isch duss» und tönt an, dass es sich dabei um eine Songzeile handelt.

Oktober 2014
Die Postings von Dodo mit Bus nehmen zu. Irgendwas ist da im Busch bzw. in der Garage. Der Hippiebus-Hashtag (#hippiebus) wird lanciert.

26. Februar 2015

Dodo veröffentlicht seine Single «Hippie-Bus».

1. März 2015

«Hippie-Bus» steigt auf Platz 27 der offiziellen Schweizer Single-Hitparade ein.

26. März 2015

Dodo wirbt für die Hippie-Bus-Tour und fährt seine Fans für lausige fünf Franken pro Person im Hippie-Bus persönlich an seine Konzerte.

28. März 2015

Dodo lanciert den «Hippie-Bus» im Bastelbogen-Format.

26. April 2015

Mit Platz 13 in der Schweizer Single-Hitparade erreicht der «Hippie-Bus» seine Höchstplatzierung. Die Single ist bis heute ununterbrochen in den Top 100 anzutreffen.

Juni 2015

Die Hippie-Bus-Tour läuft und läuft. Dodo tritt überall auf: Von grossen Festivals über kleine Clubs bis zu VW-Bus-Treffen. Noch Fragen zum Thema Fanbindung?

Juni 2015

Eine von vielen Aktionen: Dodo spielt den Chauffeur für Alltagswege von HörerInnen verschiedener Radiostationen. Weitere Fragen zum Thema Fanbindung?

September 2015

Dodo lanciert sein Album «Anti Brumm» und belohnt Vorbesteller mit einem extragrossen Hippie-Bus-Bastelbogen.

Oktober 2015

Das Album «Anti Brumm» erreicht Platz 2 der offiziellen Schweizer Album-Hitparade.

Oktober 2015

Der Video-Clip zur Single «Hippie-Bus» knackt auf Youtube die Millionen-Grenze.

November 2015

Dodo schliesst das Kapitel «Hippie-Bus» ab. Das inzwischen berühmte Gefährt wird für einen guten Zweck versteigert und erzielt einen Spendenbetrag von 96’000 Franken.

Dies sind natürlich nur ein paar Eckdaten von Dodos unglaublichem Promo-Aufwand für die von ihm so langersehnte Hit-Single unter eigenem Namen. Das verdient Respekt. Und klar: Jedermanns Sache ist das nicht. Man muss sich wohlfühlen beim Dauerbad in der Menge. Und man muss sich wirklich für seine Fans interessieren, um so etwas glaubwürdig durchzuziehen und durchzustehen.

Was Dodo sonst noch richtig macht

Dodo nimmt so gut wie jede Gelegenheit für Öffentlichkeitsarbeit wahr. Möge die «Bühne» noch so klein sein – Dodo ist da.

  • Der 38jährige gibt auch bei schlecht geführten Interviews gute Antworten. Er weiss: Auch ein Künstler muss sich auf ein Interview vorbereiten – vor allem dann, wenn es der/die JournalistIn nicht tut.
  • Social-Media ist Dodos wichtigste Bühne. Dabei versteht er es, seinen Fans Honig um den Mund zu schmieren. Was bei Dodo interessanterweise nur sehr selten nach Anbiederung riecht.

Durch all den Fleiss, Schweiss und Einsatz, den Dodo für seinen Sommerhit «Hippie-Bus» geleistet hat, schaffte er es sogar, grenzenloses Lob für die nicht ganz so gelungene Nachfolge-Single «Nagellack» zu kriegen. Sprich: Dodo ist der lebende Beweis dafür, wie sich harte Fan-Arbeit auszahlen kann.

Autor: Gregi Sigrist

Autor: Gregi Sigrist

Gregi Sigrist ist Musikjournalist der Fachredaktion Musik Pop/Rock von Schweizer Radio und Fernsehen. Im Musik-Blog schaut er auf, unter und hinter aktuelle Musikthemen und ihre Nebengeräusche.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.