Zum Inhalt springen
Inhalt

Musik Schweden liefert keinen Gripen, dafür Sommerhits!

Schwedische Sommerhits haben Tradition. Die potentiellen Hits 2014 aus Schweden stehen jetzt schon bereit. SRF Virus hat euch die heissesten drei rausgepickt.

Tove Lo
Legende: Tove Lo PD

Tove Lo «Habits»

Tove Lo ist ein junges Mädel aus Stockholm, die bereits vergangenen Sommer zusammen mit Lucas Nord, Link öffnet in einem neuen Fenster und dem Song «Run On Love, Link öffnet in einem neuen Fenster» im Land der Köttbullar und des Knäckebrots einen heimlichen Hit landete. Nun startet sie solo durch. Und wie! Die Single «Habits» ist ein verdammt fieser Ohrwurm. Frisch, catchy, chillig – Sommerhitpotenzial mehr als vorhanden. Der Hippie Sabotage Remix, Link öffnet in einem neuen Fenster des Songs erreichte diesen Frühling bereits die Top-Ten der britischen Charts.

Und bevor ihr etwas sagt: Ja Tove Lo ist echt scharf, ja sie war wirklich besoffen im Clip, ja sie hat wirklich mit all den Frauen und Typen rumgemacht und ja sie hat die Pommes-Frittes wirklich einfach auf die Strasse geworfen.

Colleagues «Parent’s House»

Dieser Song macht so viel Spass, es ist zum in die Luft gehen! Wer denkt da nicht gleich an heisse Sommer-Nachmittage mit einem kühlen Drink in der Hand?

Colleagues, Link öffnet in einem neuen Fenster sind aus Stockholm… Ende. Mehr weiss man nicht über die Band, denn ihr Konzept ist die konsequente Nicht-Information. Keine Band-Bio, keine Fotos, einfach nix. Selbst um den Single-Release von «Parents‘ House» machten sie eine riesen Geheimsache und verklebten Stockholm mit mysteriösen Stickern, Link öffnet in einem neuen Fenster. Der Song ist auf jeden Fall ein heisser Kandidat für den schwedischen Sommerhit 2014. Bitte mehr davon!

Seinabo Sey «Hard Time»

Ein dunkler grooviger Soul-Song mit Gänsehaut-Faktor, perfekt um in den Sonnenuntergang zu tanzen und für warme Sommernächte: «Hard Time» von Seinabo Sey, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Seinabo Sey kommt aus dem schwedischen Musik-Epizentrum Stockholm und wird gerne als die stärkste Stimme Schwedens bezeichnet. Bei Songs wie «Hard Time» überrascht das überhaupt nicht. Eine Stimme, die euch vom Hocker haut. Wir wollen uns ja nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen, aber die Frau könnte einschlagen wie der Mai-Käfer auf der Windschutzscheibe.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.