Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«SRF 3 Best Talent» Der Live-Zauber(er) im SRF 3 Studio mit Sam Himself

Sam Himself macht Musik zum Tanzen und zum Weinen. Und ist unser Musik-Liebling im Juni. Der Wahl-New Yorker, zurzeit gestrandet in seiner ehemaligen Heimat Basel, lädt zur obligaten «SRF 3 Best Talent»-Live-Session und beweist, wie schön sein Fondue-Western-Sound klingt.

Video
Sam Himself «Like A Friend» – SRF 3 Live Session
Aus SRF 3 Musik vom 30.06.2020.
abspielen

Sam Himself: der mit dem Fondue-Western-Sound

Seine Wahlheimat ist New York. Aufgewachsen ist er in Basel, vor zehn Jahren ausgewandert. Entsprechend ist Fondue-Western als Sound-Beschreibung nicht verkehrt: Sam Himself, «SRF 3 Best Talent» im Juni, klingt nach Amerika, nach Indie und doch schweizerisch - vielfältig, kosmopolitisch, geerdet.

Video
Sam Himself «SRF 3 Best Talent» Juni 2020
Aus SRF 3 Musik vom 04.06.2020.
abspielen

(Auch) so macht man Musikkarriere

Musik machen, das war schon früh sein Ding, das Rebellische gesellte sich irgendwie automatisch dazu. Er war kein Musterschüler (er war lieber im Plattenladen). Er nahm es mit den Gitarrenstunden nicht so ernst (er wollte Songs machen, nicht Tonleitern üben). Seine Band hatte mehr Namen und Lärmklagen als Songs (seine alte Nachbarin titulierte ihn gerne mit den Worten «der grosse Künstler»).

Video
Sam Himself «Fingt ds Glück eim» – SRF 3 Live Session
Aus SRF 3 Musik vom 30.06.2020.
abspielen

Damit hat er alles richtig gemacht. Auf seine Art. Der Exil-Basler suchte und fand seine Bestimmung in der Musik und in seiner Wahlheimat New York. Inzwischen weiss er längst, wie man mit einer Gitarre umgeht und wie er mit seiner tiefen, markanten Stimme seine Geschichten erzählt. Geschichten, die Herzen berühren und Gefühle auslösen: Es sind Songs zum Tanzen und zum Weinen, die der Musiker Ende zwanzig schreibt und die ihm den Titel «SRF 3 Best Talent» im Juni einbringen.

Sam Himself lebt seine Songs. Er ist ein Vollblutmusiker und hebt sich mit seiner markanten, sonoren Stimme ab.
Autor: Judith WernliModeratorin SRF punkt CH

Wenn du es in New York schaffst, schaffst du es überall

Mit zwanzig wanderte Sam Himself alias Sam Koechlin aus. Sein Reiseziel: New York, die Hauptstadt jenes Sounds, die der Basler mag. Sein Hab und Gut: Verstaut im alten Koffer seines Grossvaters mit einem sperrigen Rädchen. Sein Ziel: Teil der Musikszene des Big Apple zu werden und zu bestehen.

Er macht es sich nicht leicht, stellt sich einer Riesen-Konkurrenz - aber darin lag und liegt der Reiz sowie die Herausforderung für ihn bis heute: Er stellt hohe Ansprüche an sich selbst, profitiert und lernt dadurch pausenlos dazu - musikalisch und menschlich.

New York war für mich eine Liebe auf den ersten Blick, aber auch ein Blind-Date. Gleichzeitig hatte ich das Gefühl, daheim angekommen zu sein, als ich einwanderte.
Autor: Sam HimselfSRF 3 Best Talent Juni 2020

Und wie hält man sich im teuren New York ohne sichere Einnahmequelle über Wasser? Sam hat auch hier einen Weg, oder in seinem Fall Wege, gefunden und unterscheidet sich nicht von anderen Lebenskünstlern in der Metropole: Wenns nicht reicht, schreibt er für andere Songs oder Texte, jobbt in einer Bar, arbeitet als Totengräber oder macht den einen oder anderen Gelegenheits-Job. Egal was, sagt er: «Hauptsache, ich kann Musik machen.»

Video
Ein Basler aus New York ist «SRF3 Best Talent»
Aus Glanz & Gloria vom 30.06.2020.
abspielen

Fondue-Western ist sein Sound

Für seinen Sound hat er viele Beschreibungen: Alpen-Ami-Indie-Rock oder Stadion-Schlafzimmer-Balladen oder - ganz einfach - Fondue-Western, wie es Sams Produzent in Brooklyn sagt. Ein Begriff in Anlehnung an Spaghetti-Western, der für ein Film-Genre aus Italien steht. «Fondue-Western passt auch irgenwie zu mir», meint der Musiker. Der Begriff stehe für seine Liebe zur amerikanischen Musik und vereine zugleich seine schweizerische Seite, die in seinen Sound einfliesst.

Sam Himself klingt nach dem rockigen Amerika, nach Indie und doch irgendwie schweizerisch - vielfältig, kosmopolitisch, geerdet.
Autor: Judith WernliModeratorin SRF 3 punkt CH

SRF 3 Best Talent

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Radio SRF 3 zeichnet aufstrebende Musikerinnen und Musiker aus der Schweiz aus. Jeden Monat stellen wir einen Monatssieger vor. Drei von ihnen werden Ende Jahr von der Jury ausgewählt und für einen «Swiss Music Award» und den Förderpreis von 10'000 Franken nominiert: Das Publikum wählt den Jahressieger per Online-Voting.

Wie aus Sam Koechlin Sam Himself wurde

Etwas wollen wir natürlich nicht vorenthalten. Die Geschichte wie Sam Himself zunächst unfreiwillig und vor allem zufällig zu seinem Künstlernamen kam: Bei einem geplanten Duo-Konzert in New York liess ihn sein Bandkollege im Stich. Der Auftritt rückte näher und Sam wurde mit den Worten «Here comes Sam himself» auf die Bühne zitiert. Den Namen hat er behalten, denn treffender könnte er nicht sein, selbst wenn er mit Band auftritt.

Wenn du etwas tun willst und weisst wie, dann musst du es selbst machen. Das macht niemand für dich. Deshalb: Sam Himself.
Autor: Sam HimselfSRF 3 Best Talent Juni 2020
Video
Sam Himself - Dancing In The Dark (Bruce Springsteen-Cover)
Aus 8x15. vom 19.07.2019.
abspielen

Sam ist auch ein wenig «The Boss»

Sam Himself hat ein Faible für Bruce Springsteen, SRF 3 Punkt-CH-Moderatorin Judith Wernli ebenso. So kam es, dass Judith ihn aufforderte, doch mal ein Cover zu machen. Gesagt, getan: «Dancing In The Dark» erlebte kurz darauf auf SRF 3 Radio-Premiere, wurde von Sam ein paar Tage später bei seinem «8x15.»-Auftritt in Chur zelebriert und ist jetzt als Single erhältlich.

Mitmachen und gewinnen: Abonniere den Newsletter von SRF 3

Mitmachen und gewinnen: Abonniere den Newsletter von SRF 3
Legende:SRF

Wer den Newsletter abonniert, weiss Bescheid über exklusive Events und spezielle Aktionen von Radio SRF 3.

Melde dich hier an!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.