«Die geilsten 4 Minuten der Woche» - Danke James Bay!

An das Debütalbum von James Bay wurden viele Erwartungen gestellt. Nach der Singelauskopplung «Hold Back The River» sowieso. Sie werden voll erfüllt. Auf «Chaos And The Calm» ist alles drauf, was ein gutes Singer-Songwriter-Album ausmacht.

Album-Check: James Bays «Chaos And The Calm»

Für wen?
Für alle. Wirklich für alle. Ich wüsste nicht, wem das Album nicht gefallen könnte. Verliebte, Verlobte, Verheiratete, Geschiedene, Getrennte: Dieses Album ist für alle.
Was sagt meine Mutter zum Album?
«Ach dä, dä gseht jo au no guat us. Und dä Huat dä gfallt miar.»
Gefällt auch ihr die Musik?
JA.
Was ist schlecht an dem Album?
Vielleicht, dass zu viele gute Songs auf dem Album sind. Man kann sich fast nicht entscheiden, welcher Song der Lieblingssong sein soll.
Trotzdem: welcher ist der beste Song?
«Scars».
Wo soll man das Album hören?
Überall.
Wo kann man das Album live hören?
Am 17. Juli am Luzerner Blue-Balls-Festival im KKL.