Düde Dürst: Das Krokodil der Schweizer Musik

Der Zürcher ist Schlagzeuger, Background-Sänger, Grafiker und Produzent. Mit seiner Rockband Krokodil erweiterte er das Klangspektrum hiesiger Bands.

1970

Bildlegende: Düde Dürst solo Sein Album erschien 1979. SCAN

Fünf erfahrene Musiker - darunter Hardy Hepp und Düde Dürst - fanden sich 1969 zur ersten Schweizer Supergruppe, Krokodil, zusammen und setzten voll auf progressiven Rock.

Mit Geige, Sitar und Flöte erweiterten sie auch die klassische Gitarre-Bass-Schlagzeug-Besetzung.

Krokodil sind auch heute noch eine der spannendsten, interessantesten und vielfältigsten Schweizer Bands aller Zeiten.

Düde Dürst sprach 1985 mit Ernst Buchmüller in der Sendung Szene über die Entstehung der LP «You Have to Buy This Record» und schilderte seinen musikalischen Werdegang seit seiner Zeit als Krokodil.