Hendrix Ackle: Endlich solo!

Stop the Shoppers, Lovebugs, Philipp Fankhauser, Adrian Stern, Sina, Michael von der Heide und, und, und - die Liste ist nahezu endlos. Alle profitierten schon vom einfühlsamen Tastenspiel des Badeners Hendrix Ackle.

Lang hats gedauert, aber jetzt ist das erste Soloalbum des inzwischen 42-Jährigen in den Läden.

Bildlegende: Hendrix Ackle Lang hats gedauert, aber jetzt ist das erste Soloalbum des inzwischen 42-Jährigen in den Läden. zVg

Vor bald 20 Jahren gründete Hendrix Ackle ausserdem seine Band Hendrix/Cousins und veröffentlichte zusammen mit dem kalifornischen Ausnahmebassisten Richard Cousins im Zeitraum von gut zehn Jahren zwei Alben.

Max Lässer war es schliesslich, der Hendrix überzeugen konnte, seine eigenen Songs aufzunehmen und auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Entstanden ist «Logbook», ein live eingespieltes Album voller Schönheit.

Zwölf Songs an der Schnittstelle von Folk und Soul, zart, entspannt, seelenvoll und von einer wunderbar harmonierenden Band um den Gitarristen Max Lässer live eingespielt. Hendrix Ackle war am 19. Oktober bei CH Special und knapp eine Woche später in der Sendung Swissmade zu Gast und sprach über sein Album und über seine musikalische Vergangenheit.