Jackie: Emotionale Songs aus dem Emmental

Jackie Leuenberger, setzt auf ihrer vierten CD «Unger myni Huut» auf Emotionen. Und auf Texte, die zum Nachdenken anregen sollen.

Hoffentlich wird die Emmentalerin nicht vom Zug überfahren.

Bildlegende: Jackie Hoffentlich wird die Emmentalerin nicht vom Zug überfahren. zVg

Oberflächliche Popsongs seien nicht ihr Ding, lieber setze sie Gefühle in Worte um, sagt Jackie. «Meine Songs sind das, was ich zu geben habe. Umso schöner ist`s, wenn sich das Publikum in meinen Texten wiederfindet.»

Musik war immer ein Bestandteil im Leben der 1968 geborenen Burgdorferin. Schon als Mädchen träumte Jackie Leuenberger davon, als Sängerin auf einer Bühne zu stehen. Bereits mit 18 Jahren gewann sie einen Talentwettbewerb und war später Background-Sängerin. Um sich stimmlich weiter zu bilden, reiste sie nach Kanada.

Im April 2012 erschien ihr neustes Werk «Unger myni Huut». Was seither passiert ist, erzählte Jackie live in der Sendung Swissmade vom Juli 2012.