Shirley Grimes: Auf dem langen Weg nach Hause

Vor 20 Jahren verliess Shirley Grimes ihre irische Heimat, kehrte 2011 auf ihrem sechsten Album musikalisch jedoch wieder stärker und tiefer zu ihren Wurzeln zurück.

Rotes Haar und weisse Porzellanhaut - Shirley Grimes sieht aus wie der Prototyp einer Irin.

Bildlegende: Shirley Grimes Tolles rotes Haar und weisse Porzellanhaut - Shirley Grimes sieht aus wie der Prototyp einer Irin. Mark Nolan

Die CD «The Long Road Home» bietet traditionellen und zeitgenössischen Irish Folk, abgeschmeckt mit einigen Spritzern Americana. Das ergibt eine unwiderstehliche Mischung: intim, packend, berührend, schlicht schön, diese zeitlose, fast akustische Album.

Nach zehn Jahren mit «The Insiders» hat Shirley Grimes auch gleich noch eine neue Band zusammengestellt.

Ob sich nun Shirley Grimes mehr als irische Bernerin oder bernerische Irin fühlt, war im CH Special-Interview vom Dezember 2011 Thema, die aktuelle Rückkehr zu ihren Wurzeln auch.

Zudem sprach die schöne Irin natürlich über ihre Anfänge in der Schweiz, das Album, traditionelle irische Musik und über ihre anderen Projekte.