SRF 3 Pop-Archiv: Bo Katzman

Faul ist er nicht, der Baselbieter. In den letzten 25 Jahren hat Bo Katzman über 300 Lieder arrangiert oder komponiert.

Der Chorleiter 2012 für einmal ohne Heiligenschein.

Bildlegende: Bo Katzman Der Chorleiter 2012 für einmal ohne Heiligenschein. zVg

In Interviews, zu denen er bereitwillig auch mal trotz gebrochenem Fuss anreist, gibt sich Bo Katzman charmant und scheut auch keine kritischen Fragen.

Man mag von Bo Katzman halten, was man will, eines ist jedenfalls klar: Faul ist er nicht, der Baselbieter. In den letzten 25 Jahren hat Bo Katzman über 300 Lieder arrangiert oder komponiert. Diese wurden auf 21 Alben veröffentlicht und von nahezu zweihundert Sängerinnen und Sängern aufgenommen.

Zum 25. Jubiläum des Bo Katzman Chors erschien 2012 Jahr die Doppel-CD «Glory Day - Die schönsten Gospel-Hymnen» quasi als Geschenk an seine riesige Fangemeinde.

Im Swissmade-Interview von 2014 erklärt der umtriebige Chorleiter, wieso er seinen Chor stark verkleinert hat. Im Dezmeber 2015 kündigt Katzman dann an, dass er seinen - inzwischen verkleinerten - Chor auflösen will, verrät aber noch nichts genaueres über seine musikalischen Zukunftspläne. In Pension gehen will er jedenfalls noch nicht.