Swiss Music Awards: Jetzt für eure Favoriten abstimmen!

Am 1. März werden zum sechsten Mal die Schweizer Musikpreise, die Swiss Music Awards, vergeben. Neben zwei neuen Kategorien sagen wir euch, wer nominiert ist und welche Künstler gleich in zwei Kategorien Preise absahnen könnten.

Roter Teppich, viel Glamour und eine Menge Spannung: Am Freitag, 1. März werden in Zürich zum sechsten Mal die Swiss Music Awards (SMAs) verliehen.

Welcher der nominierten Künstler hat dich am meisten umgehauen? Und wer hat deiner Meinung nach den Preis verdient? Die Swiss Music Awards werden nicht nur durch die Jury vergeben. Du kannst mitbestimmen! Das Voting ist bis am 24. Februar 2013 aktiv.

Im Vergleich zu den Vorjahren haben die SMAs nun 12 Kategorien. Dazugekommen sind die beiden Kategorien «Best Live Act National» und «Best Act Romandie». Nominiert sind in diesen Sparten folgende Künstler:

 «Best Live Act National»

  • Stress
  • Patent Ochsner
  • Sophie Hunger
Bastian Baker

Bildlegende: Bastian Baker SMA

«Best Act Romandie»

Der erste Gewinner der diesjährigen Swiss Music Awards steht fest: Bastian Baker darf sich offiziell «Best Act Romandie» nennen.

Mit Charisma, Gitarre und seiner unvergleichlichen Stimme hat sich der Lausanner Singer und Songwriter im Public Voting gegen Aloan – bekannt für ihren musikalischen Retro-Touch – und Yvan
Peacemaker – Produzent/Komponist von bekannten Hip-Hop-Grössen und nun mit Debütalbum auch selbst Musiker – durchgesetzt.

Folgende Künstler sind gleich in zwei Kategorien nominiert:

  • Lana del Rey
  • Patent Ochsner
  • Stress
  • Remady & Manu-L.

Ausserdem: Mit Liricas Analas hat es zum ersten Mal eine rätoromanische Band unter die Nominierten geschafft. Die Kategorie «Best Urban International» ist momentan fest in deutscher Hand, mit Cro, Seeed und Xavas. Alle anderen Kategorien und weitere Infos zu den Swiss Music Awards findet ihr hier