Zum Inhalt springen

Header

Caroline Alves hält einen Swiss Music Award in der Hand.
Legende: Caroline Alves nimmt im Studio von SRF 3 ihren Swiss Music Award entgegen. SRF
Inhalt

«SRF 3 Best Talent» Caroline Alves: Nach 10 Jahren gewinnt endlich wieder eine Frau

Zum ersten Mal seit 2011 gewinnt wieder eine Frau den Jahrespreis als «SRF 3 Best Talent». Die Bieler Sängerin Caroline Alves durchbricht als erste Romande die lange Siegesserie der Männer und gewinnt den «Swiss Music Award» sowie das Fördergeld von 10'000 Franken.

Die Bielerin mit brasilianischen Wurzeln und der bezaubernden Stimme hat das Rennen gemacht: Am 26. Februar wurde sie im Rahmen der «Swiss Music Awards» zum «SRF 3 Best Talent» 2021 gekürt.

Falls dir Caroline Alves jetzt (noch) nichts sagt, erfährst du hier alles über sie:

Caroline Alves: «This is f***ing crazy»

Caroline Alves war sichtlich gerührt, als sie im Rahmen der «Swiss Music Awards» zur Siegerin gekürt wurde. «This is f***ing crazy», jubelte sie, bevor sie zu ihrer Dankesrede ansetzte. Einen speziellen Dank sprach sie ihrer Familie in Brasilien aus.

Video
Caroline Alves gewinnt den Swiss Music Award als «SRF 3 Best Talent»
Aus SRF 3 Musik vom 26.02.2021.
abspielen

Erste weibliche Jahressiegerin seit 2011

Steff La Cheffe gewann 2011 den ersten «Swiss Music Award» in der Kategorie «SRF 3 Best Talent». Seither wurde diese Kategorie von männlichen Acts wie Hecht, Link öffnet in einem neuen Fenster, Lo & Leduc, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Dabu Fantastic, Link öffnet in einem neuen Fenster dominiert.

Die Siegerin erhält nicht nur einen «Swiss Music Award»-Stein, sondern auch ein Fördergeld in der Höhe von 10'000 Franken. Überreicht wurden ihr der Check sowie die Trophäe am Montag, 1. März 2021 im Studio von Radio SRF 3.

SRF 3 Best Talent

Box aufklappenBox zuklappen
SRF 3 Best Talent
Legende: SRF

Mit der Marke «SRF 3 Best Talent» fördert Radio SRF 3 junge Schweizer MusikerInnen.
Alle bisherigen Jahressieger und was aus ihnen wurde findest du hier.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Robert Huber  (Robert@Huber)
    Gratulation!
  • Kommentar von Patrik Worker  (Patrik Worker)
    Der Hauptpreis ist 10'000 Franken? Das ist ja lächerlich für die Schweiz. Für solch eine Leistung! Eine 0 mehr wäre das Minuimum, um einen solch aufgeblasenen Contest wenigstens zu rechtfertigen. Nehmen wird sie das Geld, aber besonders weit kommt sie da nicht. Ein MKH 800 TWIN kostet 4'000.-- und eine schäbige 3Zimmer Wohnung kostet pro Monat 2'500-3'500 Franken... Hier kommt die Bank Cler sehr günstig zu medienwirksamer Werbung mit enormer Reichweite.