«The Voice of Switzerland»: Das sind eure SRF 3 Talente

Ihr habt gewählt. Talent D und Talent E werden für euch bei «The Voice» um Ruhm und Ehre singen. In unserer Vorauswahl haben sie von euch die meisten Stimmen erhalten.

Erst in den Blind Auditions der Castingshow werdet ihr die Gesichter von Talent E (links) und Talent D (rechts) sehen.

Bildlegende: Nur Hände Die Gesichter von Talent E (links) und Talent D dürfen wir euch noch nicht zeigen. SRF 3

Mit Talent D habt ihr eine Hühnerhautstimme gewählt. Die 21-jährige Fotofachfrau aus dem Kanton Luzern hat 37 Prozent eurer Stimmen abgeräumt mit dem Song «The Story» von Brandi Carlile.

Ein sehr anspruchsvoller Song, der viel Stimmumfang erfordert – und der eine Stimme, die ihm gewachsen ist, entsprechend zur Geltung bringt. Auch Bastian Baker, der bei The Voice in Belgien neu als Coach amtiert, ist beeindruckt:

«  Diese Frau kann richtig viel machen mit ihrer Stimme, da würde ich auf jeden Fall buzzern. »

Talent D bezauberte mit «The Story» Song übrigens auch schon an einer Hochzeit die Gäste (das Brautpaar ist noch immer zusammen – wenn das kein gutes Omen ist).

Viel Gefühl beim Klassiker

Talent E hat euch mit viel Gefühl in seinen Bann gezogen und 31 Prozent eurer Stimmen erhalten.

Seine Stimme hat viel Ausdruck, und Emotion steht an erster Stelle für ihn: Er setzt alles aufs Spiel beim Singen – und trifft doch jeden Ton im Klassiker «Through the Barricades» von Spandau Ballet.

Der 48-jährige Betriebsmitarbeiter liebt die Oper genau so wie den Rock'n'roll und hat jede Menge Herz:

«  Wenns den jüngeren Kandidaten bei The Voice mal schlecht geht, kann ich sie in den Arm nehmen, und sie können von meiner Lebenserfahrung profitieren. »

Ursprünglich aus Deutschland, lebt er schon seit über 20 Jahren in der Schweiz, im Kanton Zürich. Oft genug haben schon Schweizer Stimmen in deutschen Castingshows brilliert (siehe Luca Hänni oder Stefanie Heinzmann) – endlich gibt uns Deutschland etwas zurück!

Ab Februar seht ihr sie im Fernsehen

Im Februar startet «The Voice of Switzerland» im Fernsehen, auf SRF 1, und dann bekommt ihr zu euren beiden SRF 3 Talenten auch endlich je einen Namen und ein Gesicht – in dem Moment nämlich, in dem sie in den Blind Auditions auftreten und hoffentlich die Coaches genau so überzeugen wie euch.

Natürlich seid Ihr hautnah dabei: SRF 3 begleitet für euch eure Talente in die Fernsehshow.