Video: Lissie spielt «Further Away» im SRF 3-Studio

Als ihr Entdecker gilt Lenny Kravitz, der Lissie 2008 fürs Vorprogramm seiner Tournee verpflichtete. Am Mittwoch war die US-Sängerin zu Gast bei SRF 3.

«Lissie hat eine der grössten weiblichen Singstimmen einer ganzen Generation, und das, ohne sich überhaupt anzustrengen», meinte ein BBC-Musikkritiker anerkennend, als die 31-Jährige mit dem Album «Catching a Tiger» 2010 in den Hitparaden durchstartete.

Die zarte Songwriterin stammt nicht aus den grossen Musikmetropolen dieser Welt, sondern aus Rock Island, dem Land Tom Sawyers, an den Ufern des Mississippi. «Ich brauche das Songschreiben, um mich auszudrücken», sagte Lissie in einem Interview. «So bleibe ich bei Sinnen – das Schreiben ist sozusagen meine Therapie!» Das Resultat sind persönliche Songs, die irgendwo zwischen Rock, Pop und Folk anzusiedeln sind, die eindringlich, rau und natürlich sind.