Video: Schaurig schöner Blues von Jamie N Commons

Er gehört zu den hochgehandelten Namen der englischen Musikszene und lieferte bei SRF 3 ein überzeugendes Argument.

Er ist erst 24, aber er singt den Blues wie einer, der schon alles gesehen hat: Jamie N Commons aus Südengland. Aufgewachsen ist er teilweise in Chicago, und dort nahm ihn sein Vater als Kind an Konzerte mit, als erstes an eins der Allman Brothers.

Diese nennt er bis heute als Einfluss auf seine Musik. Zurück in England als junger Musiker, spielte Jamie in London an Open Mic Nights mit Bands wie Mumford and Sons und gehört inzwischen zu den hochgehandelten Namen der englischen Musikszene.