Video: Selah Sue live bei SRF 3

Sie wird mit Soul-Grössen wie Ayo oder Amy Winehouse verglichen. Frankreich, Belgien und Holland liegen ihr bereits zu Füssen. Jetzt will die belgische Sängerin Selah Sue auch die Schweiz erobern. Ihr erster Halt: eine Live-Session im SRF 3 Studio.

Selah Sue

Bildlegende: Selah Sue wäre Psychologin geworden, hätte sie Milow nicht entdeckt. SRF 3/Claudia Herzog

Hinter dem Karrierestart von Selah Sue steckt einer der bekanntesten belgischen Sänger der Gegenwart: Milow. Der Singer/Songwriter, welcher 2008 mit «Ayo Technology» auch in der Schweiz einen Nummer-1-Hit landete, entdeckte die junge Sängerin bei einem Musikwettbewerb. Da war Selah Sue gerade mal siebzehn Jahre alt.

Milow nahm die junge Sängerin als Vorgruppe mit auf Tournee. Schnell wurden andere Stars wie Jamie Lidell oder James Morrison auf das junge Talent aufmerksam.

Ganz oben in den Charts

In Frankreich und Belgien toppte ihr Debütalbum Selah Sue jeweils die Charts, auch in der Schweiz schaffte es das Album bis auf Platz 32. Bereits jetzt wird die junge Sängerin mit der Ausnahmestimme mit den ganz Grossen des Soul verglichen.

Mit ihrem zweiten Album «Reason», welches am 27. März in den Handel kommt, will sie international nun so richtig durchstarten. Ihr erster Halt auf diesem Weg war das SRF 3-Studio. Dort spielte sie, nur mit ihrer Gitarre bewaffnet, ihre aktuelle Single «Alone».