Video: Shura, sphärisch schön

Die britisch-russische Singer-Songwriterin Shura performte live im SRF 3 Studio. Und katapultierte uns mit ihrer Stimme in eine andere Dimension.

Erstes Album und erster Auftritt in der Schweiz – beides steht der 23 jährigen Elektro-Popperin Shura diesen Sommer bevor. Das Debüt-Album «Nothing’s Real» erscheint Anfang Juli und an der Opening Night des Blue Balls Festivals in Luzern tritt sie erstmals live in der Schweiz auf.

Shuras erster Indie-Hit «Touch» hat auf Youtube bald 26 Millionen Views. Dieser Erfolg ist für sie kaum fassbar, wie sie in einem Interview zu erklären versuchte:

«  Als meine Soundcloud vor lauter Downloads plötzlich explodierte, dache ich, meine Mutter drücke wie wild den Replay-Knopf. »

Schelmisch und zufrieden mit sich und dem Erfolg fügt sie an: «Heute weiss ich, dass meine Mutter maximal für 15 Prozent aller Downloads verantwortlich sein kann.»

Die Elektropopperin mit russischer Mutter und britischem Vater heisst mit vollem Namen Aleksandra Lilah Yakunina-Denton und ist in Manchester aufgewachsen. Musik macht sie seit ihrer Kindheit und auch mit Song-Writing hat sie bereits als Teenagerin begonnen.