Welchen Künstler wünscht ihr euch für die Schweiz am ESC?

«Switzerland: Zero Points». Das will kein Schweizer mehr hören. Nach DJ Bobo, den Lovebugs oder Rykka diesen Frühling soll es 2017 endlich wieder Punkte regnen. Welche Schweizer Band oder Solo-Künstler wünscht Ihr Euch am Eurovision Song Contest 2017? Stimmt jetzt ab!

Wen würdet Ihr gerne am ESC sehen?

Bildlegende: Wen würdet Ihr gerne am ESC sehen? Wen würdet Ihr gerne am ESC sehen?

Dieses Jahr ist alles anders. Das Bewerbungsverfahren für die Auswahlrunde findet zum ersten Mal seit Jahren wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Eine Fachjury wählt aus allen eingesandten Bewerbungen die Kandidaten für die Finalshow aus. Wir wollen aber trotzdem wissen: Wen hättet Ihr denn gerne am Eurovision Song Contest 2017 in Kiev?

Wer soll an den ESC?

  • Stimme jetzt ab, welche Band oder welchen Solo-Künstler du gerne für die Schweiz am Eurovision Song Contest hättest in Kiev hättest.

  • Optionen
    James Gruntz

    Das Multitalent hat es stimmlich und musikalisch drauf, einen Top-Song zu schreiben. Und live ist er ja ebenfalls stark.

    Stefanie Heinzmann

    Warum nicht eine weitere "Raab"-Ziehtochter? Bei der Letzten hat's ja auch geklappt (Lena, anyone?)

    gölä

    Warum nicht?

    Dabu Fantastic

    Ein weiteres Mundart-Duo mit der Coolness, die vielen bisherigen Schweizer ESC-Vertretern fehlte.

    Gotthard

    Die Alpen-Rocker blicken auf einiges an Erfahrung zurück. Vielleicht die genau Richtigen, um den ESC zu rocken!

    Laskaar

    Wie gemacht für den ESC: Gutaussehend, durchgestylt und mit hippem Future-Soul!

    Yokko

    Zuckersüsse Mitsing-Melodien im Stadionformat? Dann sind Yokko genau die Richtigen!

    Seven

    Eines ist beim Soulsänger sicher: die stimmliche Live-Performance sitzt. Und das ist beim ESC unabdingbar.

    Ira May

    Mit viel Soul und Power-Stimme zum Sieg? Vor allem stimmlich haperts bei den Schweizern auf der Bühne ja oft...

    Lo & Leduc

    Ein weiterer möglicher Schweizerdeutschter Beitrag. Die würden in Kiev schon eine "Flamme" entfachen.

    Bubi Eifach

    Ganz viel Rotz, Dreck und Rampensauheit? Würde dem ESC mal wieder gut tun.

    Stress

    Auf französisch gab's den bislang letzten ESC-Sieg für die Schweiz. Anstelle von Chanson wäre dieses Mal Hiphop dran.

    Kadebostany

    In Punkto Effekte und Show macht denen höchstens DJ Bobo noch was vor - und der war ja schon am ESC.

    Baschi

    Warum nicht den Bad Boy der Schweizer Musik schicken und endlich mal auf Schweizerdeutsch singen?

    77 Bombay Street

    Auch wenn sie jetzt ohne Kostüme auftreten - mitreissend gute Popsongs schreiben, das können sie immer noch.

    Anna Rossinelli

    Everybodies Darling zum Zweiten? Lena war ja auch zwei Mal am ESC...

    Pablo Nouvelle

    Der Berner Ausnahmekönner würde mit seinem smoothen Electro endlich mal neue Akzente am ESC setzen.

    Pegasus

    Sie haben bereits für Olympia einen Hit geschrieben - warum nicht auch für den ESC?

    Roman Camenzind

    Warum nicht gleich alle zusammen? Bastian-Pega-Bombay-Stress unter Camenzind's Führung hätte Winner-Power!