Zum Inhalt springen

Aktuell Viel mehr als die Ross-Lasagne landet im Müll

Derzeit landen Lasagne und andere mit nicht deklariertem Pferdefleisch versetzte Produkte im Abfall. Das ist allerdings nur ein kleiner Teil des Essens, das weggeworfen wird.

Zu sehen ist ein gedeckter Tisch mit Brot, Wurst, Kartoffeln, Käse, Salat und Wasser. Der Tisch steht in einer von Wohnhäusern gesäumten Strasse vor dem Schlund eines Müll-Wagens.
Legende: Food Waste Es wird geschätzt, dass in Europa ein Drittel der Esswaren im Abfall landet. Keystone

Ein Drittel der Lebensmittel in Europa und mithin auch in der Schweiz landen im Abfall. In Tonnen ausgedrückt: Zwei Millionen Tonnen Esswaren sind es in der Schweiz, die pro Jahr im Abfall landen statt im Bauch.

Die Hälfte geht verloren, weil zu wenig klug eingekauft, gekocht und aufbewahrt wird. Es sind Zahlen, welche den Ärger relativieren, der über weggeworfene Pferdefleisch-Lasagne herrscht. Die SRF 3 Hintergrundsendung Input hat eine vierköpfige Basler Familie begleitet und gecoacht. Das Ziel: Kein einziges Nahrungsmittel soll mehr vergammelt oder überschüssig im Müll landen.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Fellmann, Zumikon
    Weshalb spenden die Firmen diese Waren nicht an karitative Organisationen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mireille Oberreich, 3400 Burgdorf
    Dass so viel Nahrung weggeworfen wird ist die eine Seite der respektlosen Tat ABER mit keinem Wort wird erwähnt, dass all die Tiere ihr Leben lassen mussten, damit das bzw. ihr "Endprodukt" weggeworfen wird!!! Sind wir alle krank? Ich bin nun seit über 30 Jahren überzeugte Vegetarierin und was das Wegschmeissen von Nahrungsmitteln anbelangt, mache ich bei "Tischlein deck dich" mit, was natürlich ein Tropfen auf dem heissen Stein is. Die Konsumenten haben die Macht!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bill, Wallbach
    1/3 der Esswaren von 6 mio Tonnen, also die erwähnten 2 mio Tonnen Esswaren im Abfall? Das wären bei 8 mio Einwohnern (inkl. Säuglinge und alte Personen die noch nicht, oder nicht mehr viel essen) Tag für Tag 2100 Gramm zu Essen, vovon dann laut des gesendeten Beitrages täglich und pro Person 700 Gramm im Abfall landen würden? Isst der Schweizer (ob klein oder gross, jung oder alt) im Schnitt also je 465 Gramm Morgenessen, Mittagessen, Abendessen (ohne Getränke)? Kann das so stimmen ???
    Ablehnen den Kommentar ablehnen