Deutsche Sexarbeiterin: «Sprache ist sehr wichtig in meinem Job»

Im Bordell arbeiten Menschen aus verschiedensten Nationen auf engstem Raum zusammen. Wir schickten Moderator Tom Gisler in einen Sexclub in Schwerzenbach ZH.

Code Red: Die Schuhe signalisieren, dass dieses Zimmer im Sexclub gerade belegt ist.

Bildlegende: Code Red: Die Schuhe vor einer Tür signalisieren, dass dieses Zimmer im Sexclub gerade belegt ist. SRF3/Claudia Herzog

Tom Gisler sprach mit der Hamburger Sexarbeiterin Safina und fragte sie unter anderem, warum sie so gut Rumänisch spricht.

Nur jede siebte Prostituierte in der Schweiz ist eine Schweizerin. Wir haben bei unserem Besuch im Bordell keine einzige angetroffen.

Monika, die in der Wäscherei arbeitet, ist die einzige Schweizerin im Club. Sie ist auch die einzige Frau, die angekleidet arbeitet. Ihre Kolleginnen arbeiten alle nackt.