Zum Inhalt springen

Über uns Andi Rohrer: «Am Morgen bin ich sehr still»

Andi Rohrer entdeckt für euch seit April 2017 die neuste Musik bei SRF 3. In der Sendung «Sounds!» ist er jeweils «late night» von 22 bis 24 Uhr zu hören.

  • Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich: Ein Tiger. Gemächlich trotten, viel schlafen und im richtigen Moment grossartig fauchen, rennen oder schmusen. Mag Fleisch und Sonnenschein.
  • Würde ich jeden Tag wie meinen letzten leben, wäre ich: Ein namenloser Schriftsteller in einem Haus am Meer der amerikanischen Ostküste, würde Whisky trinken und Kautabak ausspucken – und auf der Schreibmaschine kleine Notizen für meine Frau schreiben.
  • Am Morgen bin ich: verwirrt, müde und ziemlich still. Also selten bereit für das, was später am Tag auf mich zukommt. Zum Glück ist‘s ab 10 Uhr dann besser!
  • Der beste Trick, den ich kenne: Den Avocado-Stein nicht wegschmeissen, sondern in die Guacamole stecken, damit sie nicht braun wird. Nur Anfänger und Europäer brauchen Zitronensaft.
  • Ich bin sprachlos, wenn ich: einen schlimmen Kater habe. Dann geht wirklich gar nichts mehr. Stundenlang. Bitte nicht ansprechen oder berühren.