Plaffeien – die «Metropole» im Sense-Oberland

Die Gemeinde Plaffeien mit rund 2000 Einwohnern befindet sich in den Freiburger Voralpen, in einer prächtigen Landschaft, mit vielen grossen Wäldern, Alpweiden, saftigen Matten, gross anmutenden Bergen, schönen Gebäuden sowie einer reichen Tier- und Pflanzenwelt.

Bilderbuch Plaffeien

Das Dorf Plaffeien befindet sich in Deutschfreiburg, im Sense-Oberland auf 850 Meter über Meer. Der tiefste Punkt ist im Sensebett beim Füllmattli (775 m.ü.M.) und der höchste auf dem Schafberg (2239 m.ü.M.), dem Grenzberg zu Boltigen und Jaun. Zur Gemeinde Plaffeien gehört der Hausberg Kaiseregg und das Kleinod Schwarzsee.

Brand und Wiederaufbau

Am 31 Mai 1906 ist der Dorfkern in sehr kurzer Zeit von einem furchtbaren Brande vollständig zerstört worden. 51 Häuser sind abgebrannt. Innert zwei Stunden wurden 62 Familien respektiv 274 Personen obdachlos. Bereits im Sommer 1906 begannen die Bewohner ihr Dorf wieder aufzubauen.

Die Grundsteinlegung für die heutige imposante Pfarrkirche fand am 15. September 1907 statt. Für die Dorfgestaltung wurde mit grosser Weitsicht ein komplett neuer Dorfplan entworfen und nur noch wenige Häuser konnten am alten Standort aufgebaut werden.

So präsentiert sich das Dorf Plaffeien heute als sehr schmuckes und überaus zweckmässiges Dorf, das an Grossanlässen wie Alpabzug, Jodlerfest, Festumzüge oder Märkte verkehrsfrei ist.

Schwarzsee als beliebtes Ausflugsziel

Obwohl Plaffeien eine ländliche Gemeinde ist, hat sie mit den vielen kleinen und mittleren Gewerbebetrieben eine sehr gute Arbeitsplatzstruktur und ein vielfältiges Angebot für den täglichen Bedarf.

Plaffeien wird allgemein als Metropole des Sense-Oberlandes angesehen. Dazu gesellt sich der Schwarzsee, als sehr beliebte touristische Destination, wo ebenso ein massvoller und verantwortbarer Ausbau der Infrastruktur in allen Belangen stattfindet.

Das Besondere an Plaffeien

Unser Dorf ist einzigartig
weil es in einer intakten Natur in einer einmaligen Naherholungsperle im Voralpengebiet liegt. Brauchtum und Bodenständigkeit sowie die Offenheit für Neues sind ausgeprägt.
Unsere Dorfbevölkerung liebt
das Landleben im Einklang zur stillen Natur und dem vielseitigen Angebot vor der Haustür im Voralpengebiet. Es bietet die Voraussetzungen für eine hohe Lebensqualität.
Unser Dorfleben zeichnet sich aus
durch das vielseitige Vereinsleben und das Freizeitangebot. Engagiert, motiviert und mit viel Herzblut wird dies in allen Bereichen stark gelebt.

«Dorfplatz 2016»

Unter dem Motto «Dorfplatz» besucht SRF Musikwelle im Mai 2016 ein Deutschschweizer Dorf und berichtet eine Woche lang übers aktive Vereinsleben und das vielfältige Brauchtum. Zur Wahl stehen Plaffeien FR, Lungern OW und Malans GR. Sie entscheiden, in welchem Dorf wir im Juni unsere Zelte aufschlagen. Für die Abstimmung hat jede Gemeinde die Aufgabe erhalten, sich in Text, Bild und Ton dem Publikum vorzustellen.