Zum Inhalt springen
Inhalt

Dorfplatz «Zoogä-n-am Boogä»-Livesendung aus Lungern

Vom 9. bis 13. Mai 2016 war Lungern Gastgebergemeinde der «Dorfplatz»-Spezialwoche auf der «SRF Musikwelle». Der krönende Abschluss wird mit einem Dorffest zelebriert. Moderator Beat Tschümperlin nutzt die Gelegenheit für ein «Zooge n-am Boogä» und bietet dafür gleich mehrere Formationen auf.

Unter dem Titel «Dorfplatz» berichtete die «SRF Musikwelle» während einer Woche über Land und Leute des 2117-Seelen-Dorfes am Fusse des Brünigs. Der Lungerersee und seine Geheimnisse waren dabei genauso gefragt, wie Holzbrillen, Schiessübungen der Kantonspolizei, der fairste Fussballclub der Schweiz oder das Brünig Schwinget.

Musikalisch auf Lungern eingestellt

Auch musikalisch führte uns die «Fiirabigmusig» jeweils am Abend in den Kanton Obwalden und stellte Formationen aus der Umgebung in den Mittelpunkt. Beat Tschümperlin knüpft nahtlos daran an und präsentiert in «Zoogä-n-am Boogä» gleich mehrere Formationen, die aus der Gemeinde selbst stammen oder die einen engen Bezug zu Lungern haben.

  • Jodlerklub Bärgsee Lungern
  • Feldmusik Lungern
  • Älplerchilbimusig Lungern
  • Ländlertrio Wilti-Gruess

Zweit- und Drittplatzierte sind mit dabei

Lungern setzte sich im Februar 2016 in einer Publikumsabstimmung gegen Plaffeien FR und Malans GR durch. Die «Verlierer»-Gemeinden sind an dieser «Zoogä-n-am Boogä»-Sendung ebenfalls vertreten. Malans GR schickt seine Örgeli-Friends und Plaffeien FR das Trio Wiedmer-Thürler-Kolly als musikalische Gastformationen vorbei.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Gasser Katrin, Lungern
    Dem ganzen SRF Musikwellen Team herzlichen Dank für die tolle Woche. Ihr habt uns und das Dorf in einem guten Licht erscheinen lassen. Trotz Anfangs eher zögerndem mitmachen wurde es eine gelungene Woche.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dorly Volken-Gass, 3984 Fiesch
    Ich habe mich diese Woche jeden Tag in die Sendung eingeloggt. Als ehemalige Lungererin hat es mich besonders gefreut, wieder einmal den LungererDialekt zu hören.-----Ich bin vor 50 Jahren von der Innerschweiz ins Goms gezogen, das hat sich halt so ergeben. Der See hat mir immer gefehlt, auch heute noch nach soo langer Zeit.--Danke für die unterhaltsame Sendung. D.Volken
    Ablehnen den Kommentar ablehnen