Brütten, ref. Kirche

Geschlossenes und sehr klangvolles Gesamtgeläut eines französischen Giessers, der sich nach über 20-jähriger Tätigkeit in Nancy im Jahr 1907 vorübergehend in Porrentruy niederliess.

Dieser Giesser goss zahlreiche Geläute für die deutsche und französische Schweiz, deren geschmackvolle Zier und gute Tonfülle dem Giesser grosse Anerkennung einbrachten.

Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zwang Jules Robert, wieder nach Frankreich zurückzukehren.

Glockendetails

OrtBrütten ZH
Kirche
Konfessionreformiert
Aufnahme1973
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
des'2120 kg1907Jules Robert, Porrentruy
f'1115 kg1907Jules Robert, Porrentruy
as'623 kg1907Jules Robert, Porrentruy
des"264 kg1907Jules Robert, Porrentruy