Flühli, St. Josef

Reizvolles Geläut mit Glocken aus verschiedenen Zeiten und ungewohnten Tonsprüngen im musikalischen Aufbau.

Zwei ältere Glocken wurden vom Dachreiter in den erst im 19. Jahrhundert hinzugefügten Turm übernommen. Zu diesen gehört auch die Taufglocke, die ursprünglich in der Kapelle Sörenberg geläutet hatte.

Glockendetails

OrtFlühli LU
ObjektKirche St. Josef
Konfessionkatholisch
Aufnahme1963
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
e'Dreifaltigkeitsglocke1068 kg1891Rüetschi & Co., Aarau
fis'Mittag-Englischgruss-Glocke650 kg1827Jakob Rüetschi, Aarau
h'Morgenglocke, Abendglocke400 kg1785Anton Brandenberg, Zug
d"Versehglocke241 kg1891Rüetschi & Co., Aarau
Taufglöcklein, Sterbeglöcklein17. Jh.