Gais, reformierte Kirche

Ein für die zierliche Pfarrkirche überraschend mächtiges vierstimmiges Geläut, das im Zuge der grossen Glocken-Erneuerungswelle in den 1930er-Jahren angeschafft wurde.

Qualitätvolle Glocken aus der nahe gelegenen Giesserei in Staad am Bodensee, die in der Mitte der 1930er Jahre auf dem Höhepunkt ihrer kurzen Wirksamkeit stand.

Glockendetails

OrtGais AR
ObjektKirche
Konfessionreformiert
Aufnahme1974
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
Männerglocke4500 kg1936Glockengiesserei Staad AG
c'Frauenglocke2600 kg1936Glockengiesserei Staad AG
e'Vesperglocke13001936Glockengiesserei Staad AG
g'Kinderglocke7001936Glockengiesserei Staad AG