Grosswangen, St. Konrad

Wuchtiges und geschichtlich sehr bemerkenswertes Geläut. Die drei kleinen, überaus charakteristischen historischen Glocken repräsentieren das Spätmittelalter sowie die beiden bedeutenden Luzerner Renaissance-Giesser Moritz Schwarz und Jodok Rüttimann.

Die beiden wohlgestalteten Grundglocken, für den schlanken Turm fast zu gross, wurden von der bedeutenden deutschen Giesserei Schilling aus Thüringen geliefert. Diese wurde damals durch den Ingenieur J. Arnet in der Schweiz vertreten und sollte den Konkurrenzkampf unter den Glockengiessereien beleben.

Glockendetails

OrtGrosswangen
ObjektSt. Konrad
Konfessionkatholisch
Aufnahme1996
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
5935 kg1929Franz Schilling Söhne, Apolda
1929Franz Schilling Söhne, Apolda
d'1607Moritz Schwarz, Luzern
e'1644Jost Rüttimann, Luzern
gis'1461