Kirchdorf, St. Peter und Paul

Reizvolles, historisches Vierergeläut. Die älteste Glocke stammt aus der Renaissance-Zeit, die drei übrigen sind spätbarocke Werke der Zuger Giesser Brandenberg.

Diese beiden Brüder Brandenberg, die ihren Betrieb bis ins frühe 19. Jahrhundert führten, erlangten nicht nur als Glockengiesser Bekanntheit.

Der eine Bruder führte auch ein Wirtshaus, und durch einen Prozess mit der Gemeinde Unterägeri 1829 verloren die beiden derart hohe Summen, dass das Geschäft geschlossen werden musste.

Glockendetails

OrtKirchdorf AG
KircheSt. Peter & Paul
Konfessionkatholisch
Aufnahme1999
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
e'ca. 1400 kg1788Christian Anton Brandenberg, Zug
g'Wetterglocke1788Christian Anton Brandenberg, Zug
h'1582Peter VI. u. Konrad II. Füssli, Zürich
cis"1801Jakob Philipp / Joseph Anton Brandenberg, Zug