Rheinau, Klosterkirche

Eindrückliches Ensemble, unter anderem mit vier Glocken des bedeutenden Konstanzer Giessers Niklaus Oberacker.

Obwohl im Kanton heute bereits manches Dorfkirchengeläut tontiefer erklingt, erreicht kaum eines den Charme des Rheinauer Klostergeläuts. Die zweitgrösste Glocke war lange Zeit gesprungen, wurde 1948 ersetzt und stand bis 2006 vor der Kirche.

Nachdem aber 2004 die nahegelegene Bergkirche niedergebrannt war und neue Glocken benötigte, konnte die zwischenzeitlich geschweisste Oberacker-Glocke wieder ins Klostergeläut integriert und ihr Ersatz an die Bergkirche vergeben werden.

Glockendetails

OrtRheinau
Kirche ehem. Klosterkirche (heutige Pfarrkirche)
Konfessionkatholisch
Aufnahme2006
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
d'ca. 2150 kg1500Niklaus Oberacker, Konstanz
g'Apostel- oder Petrusglocke1500Niklaus Oberacker, Konstanz
ais'14. Jh.
c"1516Niklaus Oberacker, Konstanz
cis"Maria1830Carl Rosenlächer, Konstanz
d"Osanna1517Niklaus Oberacker, Konstanz