Stäfa, reformierte Kirche

Eines der ersten grossen Gesamtgeläute der Giesserei Rosenlächer für die Schweiz.

Die Glocken gehören einem Form- und Klangtyp an, der im 19. Jahrhundert aufgrund der ähnlichen Gepflogenheiten der Giesser in weiten Teilen der Ostschweiz, aber auch im heutigen Deutschland und Österreich verbreitet war.

Dabei wurde die Tradition des deutschen Barock weitgehend beibehalten, sie unterscheidet sich aber deutlich von den meisten Glocken des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart.

Glockendetails

OrtStäfa ZH
Kirche
Konfessionreformiert
Aufnahme1964
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
2600 kg1837Joseph M. F. & Carl I. L. Rosenlächer, Konstanz
d'Betzeitglocke1300 kg1837Joseph M. F. & Carl I. L. Rosenlächer, Konstanz
f'Vesperglocke750 kg1837Joseph M. F. & Carl I. L. Rosenlächer, Konstanz
g'640 kg1964H. Rüetschi AG, Aarau
b'300 kg1837Joseph M. F. & Carl I. L. Rosenlächer, Konstanz