Wünnewil, St. Margareta

Klassisches Vierergeläut in einer beliebten Tondisposition. Typische Glocken des Giessers Hamm, die oft durch eine leicht blecherne, aber füllige Klangfarbe auffallen.

Der Giesser übte sein Handwerk in verschiedenen Orten aus: Zunächst in Augsburg, darauf in Wien, später in der Nähe von Salzburg und teilweise gleichzeitig auch in Staad am Bodensee, wo er seine zahlreichen grossen Geläute für die Schweiz goss.

Glockendetails

OrtWünnewil FR
KircheSt. Margareta
Konfessionkatholisch
Aufnahme1962
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
c'Josefsglocke2283 kg1933Fritz Hamm, Staad
es'Christkönigsglocke1265 kg1933Fritz Hamm, Staad
f'Jakobsglocke802 kg1933Fritz Hamm, Staad
as'Marienglocke487 kg1933Fritz Hamm, Staad