Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweizer Musik Musik als Lebenstraum und Erfüllung

Der Anteil an Schweizer Musik ist grundsätzlich hoch bei den SRF-Radioprogrammen. Am 9. Februar steigt er einen ganzen Tag lang auf 100 Prozent. Als Einstimmung auf den «Swiss Music Award» stehen am Freitag Schweizer Musikschaffende verschiedenster Stilrichtungen im Mittelpunkt.

Legende: Video Francine Jordi: Was wärst du heute, wenn du nicht Musikerin geworden wärst? abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus SRF 3 Musik vom 02.02.2018.

Am Freitag wird mit dem «Swiss Musik Award» der wichtigste Musikpreis der Schweiz verliehen. Ausgezeichnet werden Schweizer sowie internationale Künstlerinnen und Künstler.

Wir rücken auch nicht nominierte Musikschaffende aus der Schweiz ins Rampenlicht. Sie beantworten in kurzen Interviews eine von drei Fragen: Weshalb bist du Musiker geworden? Was wärst du heute, wenn du nicht Musiker geworden wärst? Wie kannst du von Musik leben?

Livegäste im Studio

«CH Musik – Ein ganzer Tag» heisst es am Freitag, 9. Februar, bei Radio SRF 1, SRF 2 Kultur, SRF 3, Virus, Musikwelle sowie bei Swiss Pop, Swiss Classic und Swiss Jazz.

Dazu begrüssen die verschiedenen Programme tagsüber Gäste, die live im Studio spielen. Bei SRF Musikwelle sind dies: Kapelle Jost Ribary - René Wicky, Nicolas Senn, Kapelle Rändöm und die Kapelle Oberalp.

Die Live-Gäste bei SRF Musikwelle

08.00 Uhr Kapelle Jost Ribary - René Wicky
10.30 Uhr Nicolas Senn mit Hackbrett
12.30 Uhr Jost Ribary, René Wicky und Nicolas Senn
13.00 Uhr Kapelle Rändöm
17.00 Uhr Kapelle Oberalp
17.30 Uhr Kapelle Rändom und Oberalp