Zum Inhalt springen

Schweizer Musik «Schwiizer Musig – e ganze Tag» auf SRF Musikwelle

Der 9. Februar stand bei den SRF-Radios im Zeichen von Schweizer Musik. Als Einstimmung auf den «Swiss Music Award» standen am Freitag Schweizer Musikschaffende verschiedenster Stilrichtungen im Mittelpunkt. Vier Formationen verwöhnten im Studio von SRF Musikwelle das Publikum mit Livemusik.

Legende: Video Kapelle Oberalp mit «Abend am Vierwaldstättersee» abspielen. Laufzeit 4:31 Minuten.
Vom 09.02.2018.

Als Live-Gäste begrüsste SRF Musikwelle am 9. Februar die Kapelle Jost Ribary - René Wicky, Hackbrett-Spieler Nicolas Senn, die Kapelle Rändöm sowie die Kapelle Oberalp. Ihre Live-Auftritte bestritten alle Formationen in einem extra für sie eingerichteten Studio, das sonst für Vorproduktionen genutzt wird.

Zwei Live-Formationen am Vormittag, zwei am Nachmittag sorgten im Studio für eine besondere Atmosphäre. Dabei kam das Radiopublikum auch in den Genuss zwei exklusiver Darbietungen. Am Mittag spannten die Kapelle Jost Ribary - René Wicky und Nicolas Senn zusammen und spielten gemeinsam den Walzer «Blick uf See und Bärge».

Legende: Video «Blick uf See und Bärge» abspielen. Laufzeit 4:09 Minuten.
Vom 09.02.2018.

Eine weitere exklusive Aufnahme gab es dank dem Zusammenspiel der Kapelle Oberalp mit der Kapelle Rändöm. Dabei traf traditionelle Volksmusik auf Neue Volksmusik, was wunderbar harmonierte. Zum Abschluss eines vielfältigen Schweizer Musiktages spielten die zwei Kapellen gemeinsam den Schottisch «De Seppl».

Legende: Video «De Seppl» abspielen. Laufzeit 3:12 Minuten.
Vom 09.02.2018.

Weitere Videos zu «Schwiizer Musig» auf SRF Musikwelle

«CH Musik – Ein ganzer Tag» heisst es am Freitag auch bei Radio SRF 1, SRF 2 Kultur, SRF 3, Virus sowie bei Swiss Pop, Swiss Classic und Swiss Jazz. Damit stimmen die verschiedenen Radioprogramme auf den «Swiss Music Award» ein, der am Abend verliehen wird.

Ins Rampenlicht gerückt wurden Schweizer Musikschaffende bereits im Vorfeld zum «Swiss Music Award». In kurzen Interviews beantworten sie eine von drei Fragen. Weshalb bist du Musiker geworden? Was wärst du heute, wenn du nicht Musiker geworden wärst? Wie kannst du von Musik leben?

Impressionen vom Schweizer Musiktag auf SRF Musikwelle

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.