Fahrtauglichkeit im Alter

Über 70 und dennoch hinterm Steuer sitzen? Das ist durchaus möglich. Allerdings verlangt der Bund alle 2 Jahre einen Check beim Hausarzt. Davor graut vielen Seniorinnen und Senioren. Was ist, wenn man durchfällt? Die Angst ist berechtigt. Zu einem Fahrausweis-Entzug kommt es aber nur selten.

Video «Rentner am Steuer» abspielen

Rentner am Steuer

4:41 min, aus Schweiz aktuell vom 6.4.2011

Wie unser Hausarzt Philippe Tschopp zu berichten weiss, betrifft es vor allem Menschen die an Demenz erkrankt sind. Der geistige Zustand spielt also eine wichtige Rolle beim Autofahren. Bei körperlichen Beeinträchtigungen, kann mitunter die Fahrtüchtigkeit durch Anpassungen des Fahrzeugs wieder hergestellt werden. Ausserdem kann man selber vorbeugen, indem man seine Sinnesorgane im Schuss hält und möglichst viel Auto fährt. «Nicht aus der Übung kommen», ist hier die Devise.

Sendung zu diesem Artikel