«Jässodu!» – eine Hommage an Ruedi Walter

Er war der wohl grösste Volksschauspieler, den es in der Schweiz je gab: Ruedi Walter. 2016 könnte er seinen 100. Geburtstag feiern. Grund genug für den Schauspieler und Kabarettisten Thomas Vetterli und den Pianisten Stefan Onitsch ein neues Bühnenprogramm auf die Beine zu stellen.

Mehr als 25 Jahre nach seinem Tod ist Ruedi Walter als Volksschauspiler und Kabarettist vielen immer noch in bester Erinnerung. Leider konnten Thomas Vetterli und Stefan Onitsch den grossen Ruedi Walter nie live auf der Bühne erleben. Dennoch hat er es geschafft, beide gleichermassen zu begeistern und zu berühren.

Als Heiri in der «Kleinen Niederdorf Oper», als Bobby Jucker in «My Frau – der Chef», als Sturzi in «Bingo» und in vielen weiteren Rollen sahen ihn Vetterli und Onitsch bereits als Kinder – allerdings bloss auf Videokassetten – und waren sofort seine Fans.

Thomas Vetterli gilt als einer der besten Kenner von Ruedi Walters Lebenswerk. Als Zwölfjähriger hat er sein Vorbild einmal angerufen um zu fragen, wie man Schauspieler wird. «Man muss hart daran arbeiten und darf den Wunsch nie aus den Augen verlieren», bekam er zur Antwort.

Aus der Sammlung auf die Bühne

Fasziniert von Ruedi Walter und dessen Wirken fing Thomas Vetterli damit an, alle möglichen Dokumente rund um den beliebten Volksschschaupieler zu sammeln.

Die umfangreiche Sammlung enthält Videokassetten, Schellack- und Langspielplatten, Filmplakate, Dialoge, Texte und Musiknoten. Aus diesem riesigen Fundus haben sich Thomas Vetterli und Stefan Onitsch für ihr neues Programm «Jässodu! E Hommage an Ruedi Walter» bedient.

Die «Jässodu!»-Tour 2016 beginnt am Freitag, 15. Januar mit der Premiere im Theater «Baseldytschi Bihni» und endet am Samstag, 10. Dezember – an Ruedi Walters 100. Geburtstag.

Ruedi Walter – Volksschauspieler und Kabarettist

Ruedi Walter (1916-1990) war ein humorvoller, liebenswerter Mensch mit Tiefgang und einer grossen Liebe zu seinem Publikum. Seinen Ruf als Volksschauspieler erwarb er sich unter anderem durch die Musicals «Die kleine Niederdorfoper»,«Eusi chlii Stadt» und «Bibi Balu».

Kurz vor seinem Tod sagte Ruedi Walter in einem Interview: «Ein Volksschauspieler zu sein, ist eine grosse Ehre für mich. Das bedeutet mir wahnsinnig viel. Ein Volksschauspieler ist ein Schauspieler, der dem Volk gehört. Einer, den das Volk akzeptiert als einen der seinen.»

Am meisten Erfolg hatte Ruedi Walter als Komiker und Kabarettist. Es freute ihn, die Leute zum Lachen zu bringen, aber es war ihm auch wichtig, die Leute zum Nachdenken anzuregen. In einem TV-Interview von 1981 sagte er: «Man meint von einem Clown und Komiker oft, dass sie im Leben immer nur die heiteren Seiten sehen und immer nur lachen. Das probiere ich privat zwar auch, aber die Realität sieht anders aus. Auch ich kann nicht immer als Clown durchs Leben gehen.»

Sendung zu diesem Artikel