Joël Gilgen gewinnt den «Goldenen Schlittschuh»

Zu Beginn des Jahres 2015 stellt sich SRF Musikwelle-Moderator Joël Gilgen einer knallharten Herausforderung. Er wagt sich aufs Eis und trainiert für eine einminütige Kür. Wie er sich dabei schlägt, zeigt die «glanz & gloria»-Serie «8 Kufen für Biellmann».

Video «Folge 5 - It's Showtime» abspielen

Folge 5 - It's Showtime

8:26 min, vom 9.1.2015

In der fünfteiligen Serie «8 Kufen für Biellmann» bringt Denise Biellmann, Eiskunstlauf-Welt- und Europameisterin von 1981, vier unerprobten Prominenten das Eiskunstlaufen bei. Miss Schweiz 2011 Alina Buchschacher, Mundartsänger George, Komiker Beat Schlatter und SRF Musikwelle-Moderator Joël Gilgen stellen sich dem harten Training. Denn Denise Biellmann macht von Anfang klar: «Hier gibt es kein Wellness-Training». Schliesslich müssen die vier Eiskunstlauf-Neulinge zum Schluss der Serie eine einminütige Kür vor einer Jury absolvieren.

«  Hier gibt es kein Wellness-Training. »

Denise Biellmann

«Etwas ausprobieren, das ich eigentlich nicht kann», erklärt Joël Gilgen seine Teilnahme an der Sendereihe. Natürlich sei er während der Schulzeit wie alle anderen auch «schlööfle» gegangen, aber immer schön der Bande entlang, um bei einem allfälligen Sturz Halt zu finden.

Beim ersten Training mit «Drill-Sergeant» Denise Biellmann sind Joël Gilgens Gefühle gemischt. Zur erfreulichen Tatsache, dass er noch gut auf Schlittschuhen stehen kann, gesellt sich die Erkenntnis, dass der Weg zur Kür noch ein langer ist.

Auf zwei Kufen zum Sieg

Doch Joël Gilgen ist diesen Weg gegangen und hat das Ziel erreicht. Mit seiner Kür zur James Bond-Melodie hat von der Jury die meisten Stimmen erhalten. Als Lohn für das harte Training wurde er zum Schluss von Denise Biellmann mit dem «Goldenen Schlittschuh» ausgezeichnet. Herzliche Gratulation!

«8 Kufen für Biellmann»

    • Folge 1: Ab aufs Eis

      Keinerlei Kenntnisse über die Kunst des Eiskunstlaufens – dennoch wagen sich die mutigen vier Prominenten aufs Eis. Und die Ernüchterung folgt auf den Kufen. Für Beat Schlatter endet das Training gar mit einem Unfall.

      8:17 min, aus Glanz & Gloria vom 5.1.2015

    • Folge 2: Inspiration oder Einschüchterung?

      Der Schock aus dem gestrigen Training ist verdaut und auch Beat Schlatter kann weiter trainieren. Aufatmen und gleich wieder tief einatmen - schliesslich wird den vier Kandidaten heute mittels inspirierender Bilder die Aufgabe der einminütigen Kür vorgestellt.

      7:22 min, aus Glanz & Gloria vom 6.1.2015

    • Folge 3: Mut ist eine Tugend

      Üben, üben und nochmals üben. Ob auf dem Eis oder dem Trockentraining. Ausserdem wartet eine Überraschung auf die Wagemutigen!

      7:54 min, aus Glanz & Gloria vom 7.1.2015

    • Folge 4 – Kein Auftritt ohne Kostüme

      Die Kür rückt näher, dafür brauchen die Kandidaten noch passende Kostüme. Was für ein Spass! Danach geht es zurück in die Eishalle. Wichtiger als jeder Fummel sind die Schrittfolgen!

      7:52 min, aus Glanz & Gloria vom 8.1.2015

    • Folge 5 - It's Showtime

      Es könnte die längste Minute ihres Lebens werden. Die Kandidaten präsentieren vor der Jury ihre einstudierten Abläufe, Schritte und Darbietung auf Eis! Schon bald steht der Gewinner von «8 Kufen für Biellmann» fest.

      8:26 min vom 9.1.2015