Margrit Rainer: vielseitig, charmant, warmherzig

Bäuerin, Wirtin, Haushälterin oder Hausfrau: In diesen Rollen fühlte sich Margrit Rainer sichtlich wohl. Sie spielte alle mit grosser Warmherzigkeit, was sie zu ihrer Zeit zur beliebtesten Deutschschweizer Volksschauspielerin machte. Am 9. Februar 2014 würde Margrit Rainer 100 Jahre alt.

Margrit Rosa Sandmeier heisst die Schweizer Schauspielerin und Kabarettistin mit gebürtigem Namen. Als Margrit Rainer hat sie sich im Schweizer Film- und Theaterschaffen ein Denkmal gesetzt. Im 20. Jahrhundert gehörte sie zu den bekanntesten und beliebtesten Schauspielerinnen der Schweiz.

Vom Kassenfräulein zur erfolgreichen Schauspielerin

Margrit Rainers Karriere beginnt beim legendären Cabaret Cornichon. Dort steht sie als 20-Jährige zuerst hinter der Kasse. Doch bald einmal wird ihr schauspielerisches Talent auch fürs laufende Programm entdeckt. Resslirytti, Bäretatze und Nebelhorn sind weitere Kleinkunstbühnen, auf denen Margrit Rainer zu Hause ist. 1959 wechselt sie vom Cabaret Cornichon zum Theater am Hechtplatz.

Margrit Rainer im Film

In einer kleinen Nebenrolle ist Margrit Rainer 1941 im Film «De Hotelportier» zu sehen. In den 1950-er Jahren folgen erfolgreiche Filme wie «Palace Hotel» (1952), «Heidi» (1952), «Polizischt Wäckerli» (1955), «Oberstadtgass» (1956), « Die Käserei in der Vehfreude» (1958) und «Hinter den sieben Gleisen» (1959).

Mit «Demokrat Läppli» (1961), «Anne Bäbi Jowäger» (1962), «Geld und Geist» (1964) oder der Fernsehserie «Die sechs Kummerbuben» (1968) spielt sich Margrit Rainer endgültig in die Herzen des Publikums. Danach konzentriert sie sich wieder hauptsächlich aufs Theater.

Ruedi Walter und Margrit Rainer sitzen am mit Kaffeekrug und -tassen gedeckten Tisch.

Bildlegende: Ruedi Walter und Margrit Rainer als Herr und Frau Ehrsam. SRF

Zwei, die perfekt harmonierten

Die Karriere von Margrit Rainer ist fast unzertrennlich mit jener von Ruedi Walter verbunden, mit dem sie ein einmaliges künstlerisches Paar bildete. Auf der Bühne, vor dem Mikrofon und vor der Kamera harmonierten die beiden in einer einzigartigen Art und Weise. Kein Wunder dachten viele Zuschauer, dass die beiden auch privat ein Paar seien. Dem war nicht so, Margrit Rainers letzter und langjähriger Lebenspartner war Schauspielerkollege Inigo Gallo.

Margrit Rainer am Schweizer Radio und Fernsehen

Zum 100. Geburtstag der grossen Schweizer Volksschauspielerin sendet Schweizer Radio und Fernsehen SRF folgende Beiträge, Hörspiele und Filme:

Sendungsübersicht

Radio


«Collage zum 100. Geburtstag von Margrit Rainer»
Mittwoch, 5. Februar, 09.40 Uhr, «Sinerzyt» SRF Musikwelle


«Ja, d'Liebi macht eim riich»
Freitag, 7.
Februar, 20.00 Uhr, «Hörspiel» Radio SRF 1
«Erinnerungen an Margrit Rainer»Sonntag, 9. Februar, 11.00 Uhr, «SRF Musikwelle Brunch», SRF Musikwelle
Fernsehen
«Spalebärg 77a»Samstag, 8. Februar, 14.55 Uhr, SRF 1
«Polizischt Wäckerli»Samstag, 8. Februar, 15.20 Uhr, SRF 1
«Oberstadtgass»Freitag, 14. Februar, 00.10 Uhr, SRF 1

Sendung zu diesem Artikel