Paola empfindet ihren Geburtstag als Schnitt im Leben

Es gab schon einige Wendepunkte in ihrem Leben. Mit 18 wird sie zum Star. Mit 40 verabschiedet sie sich von der grossen Bühne. Vor drei Jahren verstirbt ihr Mann Kurt Felix. Nun feiert Paola ihren 65. Geburtstag. Für sie erneut ein Schnitt im Leben, an dem sie vor allem eines verspürt: Dankbarkeit.

Paloa im Sendestudio der SRF Musikwelle.

Bildlegende: Paola kann wieder lachen. SRF/Alexandra Felder

Positiv und zuversichtlich schaut sie in die Zukunft, gleichzeitig will sie die Erinnerung an die schönsten Momenteihres bisherigen Lebens immer bei sich tragen. Zu diesen gefühlvollen Gedanken steht Paola heute, nachdem sie einige Zeit brauchte, um den Tod ihres Mannes zu verarbeiten.

«  Kurt ist immer bei mir »

Paola

Mit ihm zusammen, durfte sie ihre schönsten und unbekümmertsten Zeiten erleben.Besonders dankbar zeigt sich Paola aber auch für ihre Karriere, deren Wurzeln schon zu keimen beginnen, als sie noch ein Kind ist.

Sprosse für Sprosse

Mit dem Rückhalt der Familie, beginnt Paola sich durch Festivals und Wettbewerbe hochzuarbeiten. Es folgen erste Tonaufnahmen fürs Radio und Auftritte fürs Fernsehen.

Dann erhält sie die Möglichkeit dazu, die Schweiz beim «Concours Eurovision de la Chanson» mit «Bonjour Bonjour» zu vertreten. Diesen Auftritt wertet Paola heute als Startpunkt ihrer jahrelangen Karriere als Schlagersängerin.

Verstehen Sie Spass?

Auf «Bonjour Bonjour» folgen viele weitere Schlager wie «Cinéma» und natürlich «Blue Bayou».
Besonders im Team mit ihrem Mann Kurt gelingt es Paola einen Platz im Herzen des TV-Publikums zu ergattern. Ihre gemeinsame Show «Verstehen Sie Spass» gilt noch heute als Massstab für eine gelungene Samstagabend TV-Show.

Der Abschied

Man will es irgendwie kaum glauben, dass sich Paola schon mit 40 von der grossen Bühne verabschieden will. Aber sie tut es. Sie tut es mit Überzeugung und wieder im Team mit ihrem Mann Kurt. Dieser wechselt auf dem Höhepunkt seiner Karriere auf die Seite hinter der Kamera.

Überhaupt scheint sich bei Paola und ihrem Kurt ein Paar gefunden zu haben, das optimaler nicht hätte zusammenpassen können.

Trauerarbeit

Als ihr Mann 2012 stirbt, verspürt Paola zuerst einmal eine grosse Leere. Zum Schmerz um den Verlust hinzu, kommt die Hetze der Sensationsfotografen. Sie verfolgen Paola bis vors Grab, erfinden Geschichten und versuchen in ihre Privatsphäre einzudringen. Ein Umstand, mit dem sich Paola in dieser Form noch nie konfrontiert sah. Mittlerweile fühlt sie sich wieder stark genug dazu, in der Öffentlichkeit aufzutreten.

Sie modelt für reifere Damen ab 49, und freut sich sogar eine Kollektion präsentieren zu dürfen, die ihren Namen trägt. Sie selber sieht es mit der Mode derweil eher pragmatisch.

Mama im Mittelpunkt

Ihren 65. Geburtstag am 5. Oktober 2015 will sie im kleinen Rahmen mit ihrer Familie feiern. Im Mittelpunkt soll dabei aber nicht sie selber, sondern ihre Mama stehen, die ihrerseits demnächst ihren stolzen 93. Geburtstag feiern wird.

Sendung zu diesem Artikel